• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

Heimspielniederlage gegen Niedergirmes

(GeRü) Am Samstagmittag traf man in der Sporthalle Lützellinden auf die Mannschaft aus Niedergirmes. Es entwickelte sich trotz einiger technischer Fehler von Linden bis zur zwanzigsten Minute ein spannendes Spiel (9:10). Danach konnte Niedergirmes jedoch die Fehler von Linden besser nutzen und ging bis zur Halbzeit mit 16:11 in Führung.

 

In der zweiten Halbzeit versuchte man zwar sich wieder ran zu kämpfen, jedoch war an diesem Tag das Glück nicht auf der Seite von Linden. Zwar fand man die ein oder andere Lücke in der Abwehr von Niedergirmes, allerdings vergab man zu leichtsinnig gute Möglichkeiten. Der gut aufgelegte Torwart von Niedergirmes trug hier seinen Teil dazu bei. Jan Ruppert hielt Linden mit 5 Treffern in Halbzeit zwei zwar weiter im Spiel und auch Darius konnte zweimal von Außen treffen. Aber in der Abwehr fand man kein geeignetes Mittel, um das gute Spiel zum Kreisläufer von Niedergirmes zu unterbinden. So ging das Spiel nach 60 Minuten 22:29 verloren.

 

Positiv zu bemerken ist, dass sich insgesamt 9 Spieler von Linden in die Torjägerliste eintragen konnten und man bis zum Schluss wieder kämpferisch eine gute Leistung zeigte.

 

Es spielten: Jonas Schmidt 1, Luca Schicker 1, Jan Koller, Jan Ruppert 5, Tom Weiland 1, Lukas Horvath 4, Darius Wolkewitz 2, Tom-Paul Volk, Tom-Ansgar Lenz 1, Jannis Zörb, Moritz Rühl 4, Benedikt Pelikan 3, Kevin Keller, Samir Taherie

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013