• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

11.03.2017 - 1. Mannschaft

MSG Linden gewinnt wichtiges Heimspiel gegen TuS Holzheim

 

Platz 3 damit behauptet – Nächste Woche Derby gegen Wettenberg II

 

(lme) Wichtiger Heimsieg für die MSG Linden. In der Handball-Landesliga Mitte setzte sich das Team um Coach Mario Weber am Samstagabend mit 29:27 (15:13) gegen den TuS Holzheim durch und behauptet damit weiterhin den dritten Tabellenrang. In einer rassigen Partie, die aber keinesfalls unfair geführt wurde, behielt die MSG dank einer guten Offensivleistung die Überhand. „Wir haben heute zwei wichtige Punkte geholt, um unser Ziel Platz 3 am Ende zu erreichen“, erklärte Trainer Weber den Heimerfolg. „Es war das erwartet schwere Spiel für uns, obwohl ich sagen muss, dass die zwei roten Karten nicht hätten gepfiffen werden müssen.“

 

Vor 250 Zuschauern in der Sporthalle Lützellinden hatte die MSG den Einstieg in die Partie verschlafen und war mit 1:3 in Rückstand geraten. Der stark aufspielende Lukas Walter stellte mit dem 4:4 (8.) den Ausgleich her, ehe er die Schwarz-Weißen mit 7:5 (13.) in Führung warf und damit den TuS zur ersten Auszeit zwang. In der Folge behauptete Linden die Führung, während sich der TuS mit einer glattroten Karte selbst schwächte. Beim 11:10 (23.) von Robert Dettling, den die MSG auf der Mittelpositionen zu keinem Zeitpunkt in den Griff bekam, war Holzheim wieder mitten im Geschehen. „Er hat den TuS mit seinen Wurfaktionen im Spiel gehalten“, so Weber. Eike Schuchmann sorgte per Siebenmeter für die 15:13-Halbzeitführung für Linden. „Holzheim hat wie erwartet Lukas Loh in Manndeckung genommen“, sagte der Coach. Auf dieses taktische Mittel hatte sich die MSG aber vorbereitet und die richtigen Lösungen gefunden. „Wichtig, war, dass wir diesmal in der Crunchtime, in der wir letzte Woche schlechter waren, die eine oder andere Entscheidung für uns treffen konnten.“  So blieb Linden auch nach dem Seitenwechsel zunächst die bessere Mannschaft und behauptete den Vorsprung über das 18:16 von Jonas Weigelt. Walter ließ wenig später das 22:19 (42.) folgen, ehe er ebenfalls mit einer glattroten Karte vom Feld flog. Nach dem 23:23-Ausgleich für den TuS, legte Lukas Loh mit dem 25:23 erneut vor. Ein weiterer Treffer von Jonas Weigelt brachte mit dem 28:25 (59.) die Vorentscheidung in der Partie.  

 

Aufstellung Linden: Rocksien, Kaiser; Nober, Jung, Semmelroth (4), Mühlhans, Walter (7/2), Deimer (4/2), Weigelt (4/1), Loh (4), Weber (2), Andermann (1), Höhn, Schuchmann (3/2).

 

Aufstellung Holzheim: Linke; Moos, Koch, Becker (2/2), Giebenhain (4/2), Lazzaro (3), Günewald, Schneider, Dettling (10/2), Schenk (4), Baum (4).

 

Zeitstrafen: 6:12 Min. – Disqualifikationen: Walter (MSG/43.), Becker (TuS/19.). – Siebenmeter: 11/7:8/6. – Zuschauer: 250. –Schiedsrichter: Hoche/Kantelberg.

 

Text: Lucas Mertsching (Presseabteilung MSG Linden) 

 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013