• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

17.01.2016 - 1. Mannschaft

MSG Linden mit 26:25 Auswärtssieg in Kastel

(ul) Der Einstieg ins neue Jahr ist geglückt, wenn auch nicht besonders glanzvoll.

Die TG Kastel startete äußerst druckvoll und machte im Angriff ordentlich „Betrieb“. Gerade in der Anfangsphase bekam unsere Abwehr wenig Zugriff auf die schnellen Durchbrüche der Gastgeber, so dass die erste Viertelstunde ganz klar an die TG Kastel ging. Die MSG Linden spielte im Angriff überwiegend parallel zur gegnerischen Abwehr und war mit Kreisanspielen und unvorbereiteten Würfen aus dem Rückraum wenig erfolgreich. So war es nicht verwunderlich, dass unsere MSG mit 2:5 zurücklag. Danach allerdings stabilisierte sich die Abwehr etwas, so dass zunächst der 6:6 Ausgleich gelang. Jetzt legten die Gastgeber bis zum Pausen 13:13 immer ein Tor vor, und die MSG Linden glich jeweils wieder aus. Sehr positiv erwies sich, dass Jan Nober und Jonas Weigelt wieder mit von der Partie waren.

Nach dem Wechsel bekam unsere Abwehr immer besser Zugriff auf die schnellen und wendigen Angreifer der TG Kastel, und auch im Angriff agierte man etwas entschlossener. Die Torquote blieb allerdings weiterhin recht mager, weil man die sich bietenden Wurfchancen nicht konsequent genug verwertete.

Immerhin bekam die MSG Linden ab der 40. Minute das Spiel immer besser in Griff und setzte sich beim 18:16 durch Simon Semmelroth etwas deutlicher ab. Zwischenzeitlich ließ Jonas Weigelt beim 21:18 den Vorsprung weiter anwachsen. Als erneut Simon Semmelroth in der 48. Minute das 24:20 erzielte, war man sich auf der Tribüne relativ sicher, dass nichts mehr schief gehen konnte. Dem war aber nicht so, weil die MSG Linden in der Schlussphase beste Chancen nicht zu nutzen verstand und so den Gastgebern wieder Hoffnung vermittelte. Innerhalb der letzten vier Minuten kam die TG Kastel unter dem Jubel der Zuschauer auf 25:24 heran. Jens Berger tankte sich schließlich im Angriff durch und holte einen Siebenmeter, den Eike Schuchmann zum vorentscheidenden 26:24 verwandelte.

Es spielten: Rocksien, Nils Kaiser; Schuchmann 6(3), Nober 5, Berger 4, Semmelroth 4, Weigelt 3, Walter 2, Jung 1, Deimer 1, Mühlhans, Köhn, Weber, Luis Kaiser

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013