• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

12.12.2015 - B-Jugend

Heimsieg gegen die JSG Friedberg/Petterweil

(jn) Eine solide Leistung reichte der männlichen B-Jugend in der Bezirksoberliga Giessen, um im letzten Spiel des Jahres die JSG Friedberg / Petterweil mit 30:26 zu besiegen.

In der sehr rutschigen Halle in Kein-Linden war kein spielerisches Feuerwerk zu erwarten, stattdessen waren alle Beteiligten froh, dass sich am Ende des ersten Rückrundenspiels niemand verletzt hatte.

Die Gäste aus der Wetterau kamen zu Beginn mit dem schwierigen Boden besser zurecht und führten schnell mit 3:1. Doch angeführt vom gut aufgelegten Lukas Horvarth und mit einem reaktionsschnellen Samir Taherie im Tor wurde der 2 Tore- Rückstand beim  5:5 (6. Minute) erstmals ausgeglichen. In der Abwehr gewann man nun viele 1:1 Duelle gegen die Rückraumakteure und auch der starke Kreisläufer wurde in der 1. Halbzeit fast komplett aus dem Spiel genommen. Dadurch stockte das Angriffsspiel der Friedberger merklich und die Lindener erzwangen einige Ballverluste, die sie in Gegenstoßtore ummünzen konnten. Im eigenen Angriff genügte es zudem , die eingeübten Konzeptionen durchzuspielen, um sich Tor für Tor etwas abzusetzen. So ging es über die Zwischenstände 11:8 und 14:10 mit einem 16:11 in die Pause.

Auch nach Wiederanpfiff bot sich zunächst das gleiche Bild und die Jungs von Jan Nober erspielten sich bis zur 29. Minute einen 6 Tore -Vorsprung (19:13), der auch bis zur 43. Minute Bestand hatte (27:21). Anschließend ließ man im Deckungsverhalten und der Chancenverwertung etwas nach, sodass Friedberg / Petterweil nochmal auf 27:24 (46. Minute) verkürzen konnte. Doch die Rot-Weißen ließen sich dadurch nicht nachhaltig verunsichern, sondern brachten letztendlich einen klaren 30:26 - Sieg über die Ziellinie. Insgesamt überwintert die Mannschaft nun mit 9:9 Punkten auf dem 4.Tabellenplatz und hat damit die Erwartungen mehr als erfüllt. Alle Spieler haben sich im Laufe der bisherigen Runde individuell weiterentwickelt und ihren Teil zu dieser guten Platzierung beigetragen. Trainer Jan Nober hat hier  prima Arbeit geleistet und den kleinen Kader als Einheit zusammengehalten. Man kann sich also auf die Spiele im Jahr 2016 freuen!

Es spielten:
Im Tor: Samir Taherie, Kevin Keller
Im Feld: Jakob Höhn (3), Lukas Horvarth (9/1), Benedikt Pelikan (8), Moritz Rühl (1), Tom Weiland (2), Michel Weisbrod (6/2), Darius Wolkewitz, Sören Wende (1), Jannis Zörb

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013