• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

19.11.2016 - B-Jugend

Dritte Niederlage in Folge für die männliche B-Jugend

 

(HoHö) Auch gegen die HSG Pohlheim konnte unsere männliche B-Jugend in der Bezirksoberliga Gießen ihre Negativserie nicht stoppen. Bei der 21:32 (9:14) - Niederlage war es vor allem die Fülle der Fehler, die einen möglichen Punktgewinn verhinderte.

 

Aufgrund der Tabellensituation konnte man im Vorfeld darauf hoffen, dass für die Jungs von Jan Nober eventuell etwas in der Sporthalle Holzheim zu holen sein könnte, denn auch die Gastgeber hatten bis dato lediglich vier Punkte auf der Habenseite. Doch ohne Torjäger Moritz Rühl und Nick Weinandt wurde daraus leider nichts. Von Beginn war fehlten den Jungs vor allem im Angriff die Mittel, erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Hier war es zunächst nur die Wurfgewalt von Max Lubbadeh, die die Lindener im Spiel hielt. Die ersten drei Treffer zum 3:3 Zwischenstand gingen allesamt auf sein Konto. Als die Pohlheimer ihn dann in kurze Deckung nahmen, kam gehörig Sand ins Angriffsgetriebe und Pohlheim setzte sich auf 8:3 ab (13. Min.).

 

Danach organisierte Jakob Höhn das Spiel von der Mittelposition geschickter, nutzte besser die vorhandenen Freiräume und konnte die Außen-und Kreisspieler häufiger in Szene setzen. Tore von Tom - Paul Volk, Jannis Zörb und Jannik Salmonn waren das Ergebnis und so konnte Linden auf 8:10 verkürzen. Doch damit war das Strohfeuer auch schon wieder erloschen, denn in der Folge häuften sich technische Fehler und vergebene Chancen im Abschluss, sodass man Pohlheim bis zur Pause wieder auf 9:14 davonziehen lassen musste.

 

In der 2. Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild. Viele individuelle Fehler im Angriff und eine nicht entschlossen genug agierende Abwehr spielten Pohlheim in die Karten. Diese ließen sich nicht lange bitten und bauten den Vorsprung bis zur 39. Minute auf 26:16 aus. Damit war das Spiel schon früh entschieden.

 

Auch wenn die Jungs sich bis zum Ende mit großem Einsatz bemühten, war man den Pohlheimern heute doch insgesamt klar unterlegen und verlor letztlich deutlich mit 21:32.

 

Es spielten für die mJSG Linden:

 

Im Tor: Kevin Keller, Samir Taherie

 

Im Feld: Jakob Höhn (5/2), Tom-Ansgar Lenz , Max Lubbadeh (7), Jannik Salmonn (2) Tom-Paul Volk (3), Tom Weiland (1), Jannis Zörb (3) 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013