• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

12.02.2017 - D1-Jugend

MJSG D1 übernimmt wieder die Tabellenführung in der Bezirksoberliga

 

MJSG Linden - TV Hüttenberg   26:17  (13:9)

 

 (as) Das auf Mittwochabend verlegte Rückspiel gegen den Nachbarn aus Hüttenberg begann mit einem furiosen Auftakt der Hüttenberger, die mit schnellen und sehr dynamisch vorgetragenen Angriffen zunächst die Führung übernahmen. Dies veranlasste die Lindener Trainer zu einer Auszeit und einer Umstellung in der Abwehr, die ihre Wirkung zeigen sollte. Die Hüttenberger Jungs wurden nun viel früher angenommen und konnten ihre  körperliche Überlegenheit nicht mehr ausspielen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit setzte sich dann die spielerische Überlegenheit Lindens durch und so wurde aus einem Anfangsrückstand ein komfortabler 13:9 Pausenvorsprung. Auch nach der Pause ließen unsere Jungs nicht locker und erhöhten konzentriert über den 19:13 Zwischenstand bis auf einen zehn Tore Vorsprung kurz vor Ende des Spiels. Für Hüttenberg reichte es nur noch zu einer Ergebniskorrektur zum Endstand von 26:17, der auch in dieser Höhe absolut verdient war.

 

Ben Allendörfer (1), Jorik Eichhorn (2), Lars Hofmann (5/4), Louis Horvath (5), Ben Lubbadeh (8/1), Alex Pelz (TW), Bennett Peschka (2), Rene Richebächer (1), Kieran Tomlinson, Max Schnorr und Elias Zörb (1).

 

MJSG Linden - HSG Hungen/Lich             22:17  (12:8)

 

(as) Ähnlich wie bereits im Hinspiel sahen die Zuschauer zwei grundverschiedene Halbzeiten. Die Lindener Jungs begannen konzentriert und sehr stark in der Defensive und erzielten schnell über ein 6:1 eine 8:3 Führung. Bis dahin überragte Lars Hofmann, der alleine acht Tore in der ersten Halbzeit erzielte. Danach schlichen sich mehr und mehr Fehler im Abschluss ein und die Führung schmolz bis zur Halbzeit auf 12:8 zusammen. Die Pausenanweisungen wurden dann leider ins Gegenteil umgewandelt und nach zwei schnellen Toren durch Hungen/Lich stand kurze Zeit später ein Unentschieden (14:14) auf der Anzeigetafel. Die notwendig gewordene Auszeit und die Traineranweisungen erbrachten aber wieder den gewünschten Erfolg. Durch nunmehr besonnenes Spiel und konzentriertere Abschlüsse wurde das Spiel schlussendlich sicher und verdient mit 22:17 gewonnen. Somit liegt es bei noch zwei ausstehenden Spielen in den eigenen Händen, den wieder errungenen ersten Tabellenplatz bis zum Saisonende zu verteidigen.

 

Ben Allendörfer, Jorik Eichhorn (4), Lars Hofmann (9), Louis Horvath (5), Ben Lubbadeh (3), Alex Pelz (TW), Bennett Peschka, Rene Richebächer (1), Ben Schäfer und Tobias Kohl

 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013