• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

01.11.14 - 1. Mannschaft.

MSG Linden weiterhin ungeschlagen

34:20 Auswärtserfolg bei der HSG Hochheim/Wicker

(es) Nach zuletzt zwei Unentschieden in Folge konnte die Mannschaft von Trainer Bernd Wagner beim Auswärtsspiel in Hochheim/Wicker endlich wieder einen doppelten Punktgewinn feiern. Beim 34:20 Sieg hatte die MSG jedoch zunächst Probleme und fand gegen eine dezimierte Hochheimer Mannschaft nur schleppend in die Partie. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen, allerdings mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Linden. Simon Semmelroth mit einem erfolgreichen Tempogegenstoß brachte die MSG mit 8:6 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt konnten sich die Mannen um Kapitän Jan Nober vor allem bei ihrem Torhüter-Routinier Michael Rocksien bedanken, der den Gastgebern immer wieder den Zahn zog. Die MSG fand nun immer besser ins Spiel und ging durch Lukas Walter mit 12:9 in Führung. Einige vergebene Großchancen und technische Fehler verhinderter zu diesem Zeitpunkt eine höhere Führung. Erneut Lukas Walter war es, der mit einem weiteren Treffer den 14:10 Pausenstand erzielte.

Nach der Pause gab die MSG nun richtig Gas, arbeitete in der Abwehr nun engagierter und spielte auch im Angriff weiterhin gute Großchancen heraus, die im Vergleich zu Durchgang eins nun auch besser genutzt wurden. Jonas Weigelt, der insgesamt acht Tore erzielte, erhöhte mit einem Treffer aus dem Rückraum zum 20:12 und sorgte damit bereits früh in der zweiten Halbzeit für eine Vorentscheidung. In der 45. Minute war es erneut Lukas Walter, der die MSG beim Stand von 23:13 erstmals mit zehn Toren in Führung brachte. Danach schien sich der Gastgeber aufgegeben zu haben, zeigte nur noch wenig Gegenwehr und musste dann auch noch den verletzungsbedingten Ausfall ihres Spielers Dankquart verkraften. Die MSG ließ nun nichts mehr anbrennen, spielte den Stiefel nun runter und baute die Führung noch kontinuierlich weiter aus. Jens Berger traf an alter Wirkungsstätte zum 31:18 in der 54. Minute. Den letzten Treffer der Gäste erzielte Simon Semmelroth in der 58. Spielminute und erhöhte damit auf 34:19. Am Ende stand ein verdienter 34:20 Sieg für die Mannschaft von Trainer Wagner zu Buche, die sich damit weiterhin in der Spitzengruppe der Landesliga festsetzt.

Es spielten in Hochheim: Rocksien, Kaiser; Nober 3, Jung 3, Semmelroth 3, Melle 2, Walter 4, Deimer 4, Berger 3, Weigelt 8, Rüdesheim, Meilinger 1, Andermann 2, Schuchmann 1.

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013