• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

Unentschieden in schwacher Partie

TG Friedberg - MJSG Linden       23:23 (10:13)

 

(as) Das war die schwächsten Partie dieser Saison und mehr als ein Unentschieden wäre am Samstag auch nicht verdient gewesen. Obwohl wir wieder einmal die deutlich bessere Mannschaft waren, wäre mehr, als das finale Unentschieden dem Spielverlauf nicht gerecht gewesen. Schon in der Anfangsphase des Spiels versäumten es die MJSG Jungs ihre spielerischen Vorteile in einen deutlichen Vorsprung umzumünzen. So wurden immer wieder gute Chancen vergeben, dennoch behielten wir zur Halbzeit mit drei Toren die Oberhand. Was sich allerdings nach der Pause abspielte, war nicht mehr wirklich nachzuvollziehen. Selbst beste Torchancen wurden von unseren, in letzter Zeit sonst so sicheren Jungs, reihenweise vergeben. Es schlichen sich mehr und mehr technische Fehler ein, so dass die TG Friedberg aus einem 11:14 Rückstand in kurzer Zeit ein 19:14 machte. Die Traineransprache in der notwendig gewordenen Auszeit schien die Lindener Buben wachzurütteln, konnte man in deren Folge schnell auf 18:19 aufholen, aber dann war wieder Ladehemmung angesagt. So wogte das Spiel die letzten Minuten hin und her, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte und das Remis am Ende war für beide Mannschaften ein faires Ergebnis.    

 

In Friedberg waren dabei:

Ben Allendörfer (3), Jorik Eichhorn (4/1), Lars Hofmann (4/1), Louis Horvath (3/1), Tobias Kohl, Alex Pelz (TW), Bennett Peschka (3), Rene Richebächer (4), Max Schnorr, Kieran Tomlinson (1), Hendrik Wolkewitz (1) und Elias Zörb.

 

Das nächste Heimspiel findet am 25.11. um 17:00 Uhr gegen Reiskirchen statt.

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013