• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

15.01.2017 - 1. Mannschaft

MSG Linden gelingt Revanche über TSG Oberursel

 

Nach Niederlage im Hinspiel – diesmal mit klarem Heimsieg

 

(lum) Die MSG Linden feiert einen gelungenen Einstand in das neue Handballjahr 2017. Zum Rückrundenauftakt in die Landesliga Mitte triumphierte das Team mit 33:29 (16:14) gegen die TSG Oberursel. Das Hinspiel hatte Linden noch mit 18:22 verloren. Ohne ihren Trainer Mario Weber zeigten die Hausherren gerade in den ersten 20 Minuten eine geschlossene Mannschaftsleistung und ließen die Gäste kaum in das Spiel finden. „Danach haben wir dann aber in der ersten Halbzeit das Handballspielen leider komplett eingestellt“, monierte Co-Trainer Alexander Agel, der das Team am Samstagnachmittag zusammen mit Heino Müller betreute. „In den ersten 20 Minuten war ich mit der Leistung eigentlich super zufrieden.“

 

Vor rund 100 Zuschauern in der Stadthalle Linden begann die MSG bärenstark und verteidigte in der 6:0-Deckung mit einem starken Nils Kaiser im Tor souverän. Simon Semmelroth traf bereits nach fünf gespielten Minuten zum 4:1, ehe Jannik Andermann sogar das 8:2 (12.) herauswarf. Oberursel fand in dieser Phase der Partie kaum in das Spiel, leistete sich einige Ballverluste und ließ die Schwarz-Weißen so auf 14:4 (20.) durch einen Siebenmetertreffer von Eike Schuchmann entweichen. „Danach haben wir leider den Kopf ausgeschaltet und viele technische Fehler gemacht“, so Agel, der von der Seitenlinie mitansehen musste, wie der Vorsprung seines Teams durch die schnellen Konteraktionen der Gäste wieder dahinschmolz. Beim 9:15 (25.) war Oberursel wieder dran und Agel legte die grüne Karte auf den Tisch. Doch auch danach fand Linden nicht zur eigenen Linie und rettete durch Lukas Walter nur einen knappen 16:14-Vorsprung in die Pause. Im zweiten Durchgang der Partie spielte Linden souveräner. Die Kabinenansprache des Coaches schien gewirkt zu haben. Über das 20:17 von Schuchmann (39.) und dem 24:19 (43.) durch Sören Deimer, blieb Linden weiterhin vorne und ließ den Gegner nie näher als zwei Tore herankommen. Nach dem 24:28 von Semmelroth (52.) folgte die letzte MSG-Auszeit, als Vorbereitung auf eine heiße Schlussphase – doch diese sollte ausbleiben. Schon in der 56. Minute machte MSG-Kapitän Jan Nober mit seinem 32:26 alles klar.

„Im Endeffekt war es wichtig, dass wir heute gewonnen haben. Gerade weil wir das Hinspiel verloren haben“, erklärte Agel nach dem Abpfiff. „Es ist super, dass wir jetzt mit einem Sieg in die Rückrunde starten und Selbstvertrauen tanken. Nächste Woche haben wir ein richtig schweres Auswärtsspiel in Lollar!“  

 

Aufstellung Linden: Rocksien, Kaiser; Nober (1), Semmelroth (7), Walter (5), Köhn (1), Deimer (2), Berger, Weigelt, Loh (1), Weber (4), Andermann (3), Schuchmann (9/6).

 

Aufstellung Oberursel: Geier, Friedl; Weber, Ghinea, Ljubic (3), Haupt (2), Hartmann (3/1), Ilestro (1), Hentschel (1), Walz (3), Brühl (6/3), Müllerleile (3), Jockel (4), Avemann (3).

 

Zeitstrafen: 6:4 Min. – Siebenmeter: 7/6:8/4. – Zuschauer: 100. – Schiedsrichter: Kreile/Janzon.

 

Text: Lucas Mertsching (Presseabteilung MSG Linden) 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013