• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

MJB-Torhüter leiten Sieg ein

28:23 Sieg gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II

In einer sehr ansehnlichen Partie, zwischen der heimischen MJSG und der 2. Mannschaft des deutschen Vizemeisters HSG Dutenhofen/Münchholzhausen behielten die Plaum Schützlinge in ihrem 3. Saisonspiel die Oberhand und zogen so mit den Teams aus Kleenheim und Wettenberg gleich.

In der gut gefüllten Sporthalle in Lützellinden führten die MJSG-Jungs seid dem 1:0 durch Torben Weinandt. In der 1. Hälfte gelang es den Gegner auf Distanz zu halten. Dies lag auch an der gut stehenden Abwehr und vor allem an Torhüter Ewald Adam. Jener brachte die HSG Werfer gleich mehrfach zur Verzweiflung und gab der Mannschaft so die nötige Sicherheit für ein konzentriertes Angriffspiel.

Allerdings ließ sich der Gegner dennoch nicht einfach abschütteln und blieb jederzeit in Schlagdistanz zum Team von Kapitän Jan Hillebrand, welcher gemeinsam mit Torben Weinandt bester Werfer seiner Farben war. Mit 14:10 ging es in die Kabinen. Aus dieser kam die Mannschaft des ehemaligen Bundesligaakteurs Thomas Michel besser herraus und schaffte es dass beim 16:15 der Vorsprung der Hausherren auf einen Treffer geschmolzen war.

Individuelle Fehler, hektik und mehrere Zeitstrafen, ausgesprochen vom gut pfeiffenden Gespann aus Wetzlar-Garbenheim, taten ihr übriges dazu.

Nach einer Auszeit sollte wieder mehr Ruhe ins Spiel kommen. Der Fokus wurde nun wieder konzentriert auf das wesentliche gelegt. Der in der 34. Minute eingewechselte Bene Zörb trug seinen Teil dazu bei indem er da weitermachte wo sein Kollege Ewald Adam aufhörte. Angetrieben durch diese guten Aktionen des Schlußmannes gelang in der Offensive nun wieder mehr und der in Grün-Weiß gekleidete Gast bekam das Spiel der Hausherren weiter aufgedrückt. Spätestens als Eric Molling 2 mal in Folge von Linksaussen traf und es 28:22 stand war das Spiel entschieden. Der Abschließende 7meter, welcher souverän von der HSG verwandelt wurde, konnte die heimische Feierlaune nicht trüben. Die Zuschauer haben an diesem Sonntag, egal wo sie ihr Kreuz gemacht haben, die richtige Wahl getroffen indem sie sich ein Spiel der MJB der MJSG Linden angesehen haben!

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013