• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

01.10.2016 - D2-Jugend

mJD Bezirksliga A-Nord         

 

                                               MJSG Linden – JSG W/W/S/B Mittelhessen        9:11  (7:4)

 

D2- gibt das Spiel in der 2. Halbzeit aus der Hand

 

(as) Wie in den beiden vorausgegangenen Spielen war wiederum die Chancenauswertung das große Manko im Spiel unserer D2. In der ersten Halbzeit konnte die Überlegenheit der MJSG  über die Stationen 4:1 und 7:3, bis zur Halbzeit auf 7:4, gezeigt werden. Hier wurden die herausgespielten Chancen gut verwertet und die stabile Deckung mit einem starken Sterk Hatay im Tor, der sogar einen 7m hielt, ließ nur wenige Möglichkeiten beim Gegner aus Weilburg zu. Direkt nach der Halbzeit erzielte die MJSG noch ein Tor zum 8:5 Zwischenstand, aber von da an war das Pulver verschossen. Selbst die besten Torchancen wurden ausgelassen und so kamen die Weilburger Jungs Tor um Tor heran, um dann sogar mit 11:8 in Führung zu gehen. Das zweite MJSG Tor in Halbzeit 2 durch Jan-Niklas Fleischer brachte aber nur noch eine Ergebniskorrektur. Der 9:11 Endstand ging aufgrund der katastrophalen zweiten Halbzeit unserer Buben in Ordnung. Das Hauptaugenmerk bei der D2 muss weiterhin auf der Chancenauswertung liegen, denn Abwehr und Torhüterleistung waren in allen drei Spielen nicht zu bemängeln.

 

Mit von der Partie waren:

 

Jan-Niklas Fleischer (1), Robin Fleischer (TW), Sterk Hatay (TW), Tobias Kohl, Jan-Erik Luh, Max Schnorr, Lukas Schott, Kieran Tomlinson (5), Hendrik Wolkewitz, Elias Zörb (2) und Nathanael Zörb (1)

 

Das nächste Spiel findet erst nach den Herbstferien statt, Gegner ist dann die Mannschaft der HSG Lollar/Ruttershausen. 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013