• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

25.09.2016 - D1-Jugend

mJD Bezirksoberliga     

 

MJSG Linden – HSG Wettenberg             20:18  (11:7)

 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel  

 

(as) Auch im zweiten Spiel der noch jungen Saison gingen die Jungs der MJSG Linden in einer am Ende sehr spannenden Partie als Sieger vom Spielfeld. Sah es in der Anfangsphase bis zur 8:2 Führung noch nach einem Spaziergang und einer klaren Angelegenheit aus, so änderte sich die Überlegenheit der Lindener Buben zusehends. Die jungen Wettenberger Spieler merkten mit fortdauernder Spieldauer, dass Linden insbesondere in der Abwehr doch leichter zu überwinden war, als noch zu Spielbeginn und steigerten Ihr Selbstvertrauen im Angriffsspiel mehr und mehr. Die in der ersten Halbzeit noch sehr offensive Deckung der Lindener wurde immer öfter durch einfache eins zu eins Aktionen überspielt und so kam Wettenberg bis zur Halbzeit auf 7:11 heran. Auch die Umstellung der Lindener Deckung auf eine etwas defensivere Variante brachte nicht den erwünschten Erfolg. Die Räume wurden zwar enger, aber leider wurde nun das sonst so starke „Aushelfen“ der Mitspieler völlig vergessen. So entwickelte sich das Spiel in der zweiten Halbzeit zu einem echten Krimi. Wettenberg kam zunächst bis auf zwei Tore heran, in der Schlussphase des Spiel sogar bis auf 18:19, doch der eingewechselte Ben Schäfer machte mit seinen drei Toren in der zweiten Hälfte den Sack zu und die Lindener Jungs freuten sich mit Ihren Fans über den zwar verdienten aber letztlich auch glücklichen Sieg. In den zukünftigen Trainingseinheiten gilt es, die Deckung wieder auf Vordermann zu bringen, um weiter vorne dabei zu bleiben. 

 

Mit dabei  waren:

 

Ben Allendörfer (6/2), Jorik Eichhorn (5), Lars Hofmann (2), Louis Horvath (2), Jan Erik Luh (TW), Ben Lubbadeh (1), Alex Pelz (TW), Bennett Peschka (1), Ben Schäfer (3), Max Schnorr, Fabian Weller und Nathanael Zörb.

 

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag um 17:00 Uhr in der Sporthalle in Lützellinden statt. Gegner ist die HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach, derzeit Tabellenfünfter mit ausgeglichenem Punktekonto.  

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013