• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

Klare Heimniederlage gegen die mJSG Bieber/Heuchelheim

Mit 17:25 (9:12) hatte unsere D1 am Samstagnachmittag gegen den Meisterschaftsmitfavoriten aus Bieber/Heuchelheim deutlich das Nachsehen. Dabei verhinderte vor allem eine sehr hohe Fehlerquote im Angriff ein besseres Ergebnis.

 

Als ausgeglichen top besetztes und sehr gut eingespieltes Team präsentierten sich die Gäste in der Sporthalle Lützellinden. Von Beginn musste sich unsere Mannschaft im Angriff jedes Tor mühsam erarbeiten und auch in der Abwehr wurde jede Unaufmerksamkeit sofort bestraft. Dennoch konnten die Lindener 2:0 in Führung gehen, vor allem weil Torwart Sterk Hatay zu Beginn einige gute Momente hatte. Doch Bieber/Heuchelheim fand schnell zurück in die Spur, hatte beim 4:4 ausgeglichen und setzte sich bis zur 16. Minute auf 10:6 ab. Bis zur Pause ließen sich unsere Jungs aber noch nicht abschütteln und verkürzten durch einen Treffer des Geburtstagskindes Moritz Döring nochmal zum 9:12 Pausenstand.

 

Doch wie schon letzte Woche in Hüttenberg wurden die ersten Minuten nach der Pause völlig verschlafen. Eine Fülle von Fehlwürfen und technischen Fehlern im Angriff machten es den Gästen leicht. Vor allem über die zweite Welle erzielten sie nun einfache Tore und bauten den Vorsprung mit fünf Treffern in Folge bis zur 36. Min schon auf 17:9 aus.

 

Ab diesem Zeitpunkt hielten die Schwarz-Weißen dann wieder entschlossener dagegen, der inzwischen im Tor stehende Robin Fleischer zeigte gute Paraden und Jorik Eichhorn brachte von der Rückraumposition frischen Wind ins Angriffsspiel.

 

All das reichte aber nicht mehr, um den Abstand zu Bieber/Heuchelheim ernsthaft zu verkürzen, sondern mit dem Endergebnis von 17:25 nahmen diese verdient beide Punkte mit nach Hause.

 

Es spielten für die mJSG Linden:

Im Tor:     Robin Fleischer, Sterk Hatay

Im Feld:    Moritz Döring (3);  Jorik Eichhorn (9/1) , Jan-Niklas Fleischer (1), Jorma John, Joel Kagoue Ngale (2) , Tom Preuss, Ben Schäfer (2), Jonas Sen,  Fabian Weller, Nathanael Zörb

 

 

 

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013