• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

24.01.2015 - 1. Mannschaft

Handball-Landesliga:

MSG schlägt Titelfavorit Dotzheim vor heimischer Kulisse mit 26:24

(es) Die Favoritenrolle schien vor dem Anpfiff vergeben zu sein. Der Gast aus Dotzheim, der sich vor der Saison namhaft verstärkt hatte und mit lediglich einer Niederlage bis dato die Tabelle der Landesliga angeführt hatte, kam als klarer Favorit in die Sporthalle Lützellinden. Doch wieder einmal zeigte sich, dass ein starkes Kollektiv oftmals wertvoller sein kann als ein Ensemble von Top-Individualisten.

Von Beginn an zeigten die Hausherren, dass sie die Punkte nicht einfach herschenken wollten und begegneten ihrem Gegner angriffslustig und ohne großen Respekt. Vor allem in der Deckung wurde beherzt zugepackt, was gegen den starken Rückraum der Gäste um den ehemaligen Bundesligaspieler Stefan Bonnkirch und Torjäger Niklas Müller auch absolut notwendig war. Das sah auch Trainer Bernd Wagner so: ,, Den Grundstein für diesen Erfolg haben wir in der Defensive gelegt. Wir hatten immer Lösungen parat und haben im Kollektiv überragend verteidigt. Dazu hatten wir mit Michael Rocksien im Tor einen zuverlässigen Rückhalt".

In einer ausgeglichenen Anfangsphase brachte Sören Deimer per Tempogegenstoß die Hausherren mit 4:2 in Führung. Auch von einigen Zeitstrafen ließen sich die Lindener nicht aus dem Konzept bringen, sodass Simon Semmelroth mit seinem Treffer kurz vor der Pause den 14:11 Halbzeitstand herstellte.

Mit der Erkenntnis, dass der Ligaprimus an diesem Tage schlagbar zu sein schien, kamen die Hausherren mit viel Selbstbewusstsein und Rückenwind aus der Kabine und setzten sich bis zur 35. Minute durch einen verwandelten Siebenmeter von Schuchmann mit 17:11 ab. Dass die Gäste auch in der Folgezeit auf Distanz gehalten werden konnten, lag vor allem daran, dass Lukas Walter in der Offensive immer wieder Akzente setzte und seine wohl beste Partie im Lindener Dress ablieferte. In der Defensive stach vor allem Sommer-Neuzugang Jens Berger heraus, der unermüdlich rackerte und Dotzheims Starspieler Bonnkirch weitestgehend in Schach hielt.

Zwar kamen die Gäste in der Schlussphase noch einmal heran, doch reichte es nicht mehr dazu, das Spiel noch zu drehen. Mit Blick auf den gesamten Spielverlauf wäre dies jedoch auch nicht gerecht gewesen.

Am Ende stand ein verdienter 26:24 Erfolg auf der Anzeigetafel, den die MSG-Akteure nach dem Spiel gebührend feiern durften. Die zahlreichen Zuschauer waren von der Leistung der jungen MSG-Spieler begeistert, feuerten die Mannschaft unermüdlich an und spendeten nicht nur nach dem Schlusspfiff anhaltenden Beifall. Insgesamt war die Begegnung, wenn man die Leistungen beider Mannschaften betrachtet, eine Werbung für den Handballsport.

Es spielten: Rocksien, Kaiser; Nober 3, Jung, Semmelroth 3, Mühlhans, Walter 5, Deimer 3, Berger 4, Weigelt 1, Andermann 3, Schuchmann 3/1, Melle 1.

Landesliga Mitte

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013