• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • admedis.cms Praxis Website
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software
  • Michel Hotels

Geordnete, konsequente Spielweise führte auch zum Erfolg!

mJSG-Linden - HSG Dilltal 37:21 (18:12)

 

(mvk) Im ersten Heimspiel des Jahres 2019 empfing die C1 der mJSG Linden die HSG aus Dilltal. Die Lindener Jungs mussten in diesem Spiel nicht nur auf ihren Kopf auf Mitterückraum krankheitsbedingt verzichten, sondern auch auf den Headcoach. Dadurch liefen die Jungs der MSG in veränderter Aufstellung unter der Leitung von Jonas Schmidt auf. Trotzdem starteten die Lindener furios und führten nach 6 Minuten bereits mit 6:1, wobei sich Hendrik Wolkewitz gleich 3mal in die Torschützenliste eintragen konnte. Erst jetzt kam Dilltal besser ins Spiel, so dass die Lindener Jungs sich nicht weiter absetzen konnten. Unsere Bank im Tor - Alex Pelz - vereitelte ein ums andere Mal, dass Dilltal näher herankam, während seine Vorderleute einige Chancen liegen ließen. Dadurch konnten sich die MSG-Jungs nur einen 6-Tore Vorsprung bis zur Halbzeit erarbeiten (18:12).

 

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die körperliche und spielerische Überlegenheit der Lindener Mannschaft. Zu Beginn schloss Lars Hofmann gut eingeleitete Spielzüge ab, während in der Abwehr noch nicht konsequent Abpraller oder gehaltene Bälle vom Torwart erobert wurden. Dadurch veränderte sich der Abstand bis zu 35. Minute kaum (24:18). Die Abwehr konnte sich danach mehr und mehr Bälle erobern, die sofort als direkte Gegenstöße oder über die 2. Welle im Tor der HSG Dilltal versenkt wurden. In der 37. Minute erzielte Elias Zörb die 10-Tore-Führung (28:18). Während in der 1. Halbzeit die Tore hauptsächlich über rechts erzielt wurden, schloss in der 2. Halbzeit vermehrt die linke Seite ab. Eine mannschaftlich geschlossene Leistung führte zu einem deutlichen Sieg (Endstand 37:21), bei dem sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

 

Tore: Allendörfer 7, Eichhorn 5, Hofmann 10, Wolkewitz 4, Bilino 3, Richebächer 2, Peschka 2, Döring 1, Pelz - Trainer Jonas Schmidt

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013