• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

Souveräner Sieg gegen den Tabellenzweiten

MJSG Linden – HSG Grünberg/Mücke   35:31 (18:16)

 

(as) In der Samstagspartie zeigten die MJSG Jungs eindrucksvoll ihr Können und beeindruckten mit einem souveränen Erfolg gegen den Tabellenzweiten aus Grünberg. Auch durch die augenfällige körperliche Überlegenheit der überwiegend älteren Spieler aus Grünberg/Mücke beeindruckte unsere Jungs nicht. So starteten wir souverän mit einem 3:0 in die Partie und behielten, diesmal endlich mit einer guten Chancenverwertung, bis zur Halbzeit mit 18:16 die Oberhand. Auch das ständige Monieren des gegnerischen Trainers brachte die Lindener Buben nicht aus der Ruhe, im Gegenteil, diese Unruhe übertrug sich auf seine eigene Mannschaft. Nach der Halbzeit zog die MJSG dann mit geschicktem Spiel auf 26:20 davon. Das war dem gegnerischen Betreuer zu viel, dieser fühlte sich durch die meist korrekten Schiedsrichterentscheidungen benachteiligt und forderte seine Mannschaft zum Spielabbruch auf. Dieses grob unsportliche Verhalten wurde vom Schiedsrichter mit der roten Karte quittiert und die Mannschaft, die in der Tat das Spielfeld kollektiv in Richtung Umkleidekabine verlassen hatte, kam nach einigen Minuten wieder zurück auf das Spielfeld, um das Spiel schließlich doch fortsetzen.  Aber auch diese (taktische?) fragwürdige Maßnahme, beeindruckte unsere Jungs in keinster Weise. Mit herrlich herausgespielten Toren demonstrierten sie, wie man körperliche Unterlegenheit durch spielerische Überlegenheit ausgleichen kann. Nach dem 30:23 ließen die Lindener Buben gegen Spielende die Zügel etwas schleifen und Grünberg/Mücke konnte noch etwas Ergebniskorrektur betreiben. Der klare 35:31 Sieg geriet aber nicht mehr in Gefahr. 

 

Das letzte Spiel des Jahres, am 16.12. wiederum in Lützellinden ist bereits das erste Spiel der Rückrunde. Gegner ist die verlustpunktfreie Mannschaft aus Florstadt/Gettenau. Mit einer Leistung, wie gegen Grünberg/Mücke ist jedoch auch hier durchaus ein Punktgewinn möglich.

 

Gegen Grünberg/Mücke spielten:

Ben Allendörfer (5/1), Jorik Eichhorn (9), Lars Hofmann (14/1), Louis Horvath (6), Tobias Kohl, Alex Pelz (TW), Bennett Peschka, Rene Richebächer, Max Schnorr (1), Hendrik Wolkewitz und Elias Zörb.

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013