• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

Starke Deckungsleistung gegen Hüttenberg

Eine knappe und unglückliche 14:15 (7:8) Heimniederlage musste unsere D1 am Samstagmittag in der Sporthalle Lützellinden gegen den Tabellenzweiten TV Hüttenberg hinnehmen.  Gegen den mit  einer Vielzahl von Auswahlspielern auflaufenden Gegner  waren unsere Jungs aber 40  Minuten lang in jeder Hinsicht ebenbürtig.

 

Wie schon im Hinspiel gingen die Lindener gegen die Hüttenberger motiviert und engagiert zu Werke. Vor allem in der Deckung machten unsere Spieler den Gästen das Leben schwer, verschoben gut in die Räume und gewannen viele 1:1 Duelle.  Dies ist umso bemerkenswerter, weil die Hüttenberger den besten Angriff  der Liga stellen und im Schnitt 25 Treffer pro Partie erzielen.

 

Da sich aber auch die Schwarz-Weißen im Angriff jedes Tor mühsam erarbeiten mussten, entwickelte sich trotz offensiver Deckungsreihen eine torarme Begegnung, in  der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Mit 7:8 ging es in die Halbzeit.

 

Auch nach der Halbzeit änderte sich daran wenig. Unsere Mannschaft präsentierte sich gut und die Verantwortung verteilte sich auf alle Schultern. Sieben verschiedene Torschützen geben Zeugnis davon. Ebenso ist zu erkennen, dass inzwischen viele Spieler auf unterschiedlichen Positionen sowohl im Angriff als auch in der Abwehr erfolgreich agieren können. Dies ist die Grundlage für die guten Ergebnisse der letzten Wochen und dadurch hat sich der Abstand zu den Spitzenteams merklich verkleinert.

 

So auch in diesem Spiel:  Bis zum 13:13 war noch keine Entscheidung gefallen. Danach konnte sich Hüttenberg auf 15:13 absetzen, ehe der stark aufspielende Jan-Niklas Fleischer nochmal auf 14:15 verkürzen konnte. Ein weiterer Ballgewinn in der Abwehr gab unseren Jungs sogar noch 50 Sekunden Zeit, das Spiel auszugleichen. Geduldig spielten die Lindener a die Zeit bis kurz vor Ende herunter, doch der letzte Wurf 4 Sekunden vor dem Abpfiff wurde vom guten Torwart der Hüttenberger pariert.

 

Es spielten für die mJSG Linden:

Im Tor:     Robin Fleischer, Sterk Hatay

Im Feld:    Moritz Döring (1),  Jorik Eichhorn (3) , Jan-Niklas Fleischer (4) , Jorma John (2), Joel Kagoue Ngale (1) , Ben Schäfer(2), Jonas Sen, Fabian Weller (1)

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013