• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

09.02.2014 - 1. Mannschaft

MSG Linden schlägt TUS Dotzheim vor heimischer Kulisse 29:24

Eine Woche nach der unnötigen 30:29 Auswärtsniederlage in Ober-Eschbach ist die MSG Linden im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Dotzheim in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Schützlinge von Trainer Bernd Wagner besiegten in der gut besuchten Stadthalle in Linden den Favoriten und Aufstiegskandidaten mit 29:24. Die MSG konnte somit wieder an der TSG Oberursel vorbeiziehen und belegt nun den 4. Tabellenplatz. Die Gastgeber begannen stark und konnten, gestützt auf eine gute Defensive und einen gut aufgelegten Nils Kaiser im Tor, bis zur 14. Minute durch Jan Nober mit 7:3 in Führung gehen, was Gästetrainer Embs schon früh zur ersten Auszeit zwang. Diese Auszeit zeigte in der Folge Wirkung, der Gast aus Dotzheim kam besser ins Spiel und ging beim 9:10 erstmals selbst in Führung. Das Angriffsspiel der Hausherren lahmte nun, die Torchancen wurden nicht mehr konsequent genug heraus gespielt, was der Oberligaabsteiger seinerseits nutzen konnte. Jörg Meilinger gelang mit dem Pausenpfiff noch der 13:13 Ausgleich. Mit der Erkenntnis aus der ersten Halbzeit, dass in diesem Spiel gegen den Favoriten aus Dotzheim eine Sensation möglich war, kamen die Mannen um Kapitän Jan Nober aus der Kabine und legten gleich wieder los wie die Feuerwehr. 9 Minuten ließen die Gastgeber keinen Gästetreffer mehr zu und zogen durch einen Rückraumkracher von Jonas Weigelt bis zur 40. Minute auf 17:13 davon. Zwar konnte Dotzheim beim 20:18 noch einmal verkürzen, doch spätestens durch den verwandelten Siebenmeter von Eike Schuchmann in der 52. Spielminute zum 26:21 war die Vorentscheidung zu Gunsten der Hausherren gefallen. Mit seinem 5. Tagestreffer stellte Jan Nober den Endstand zum 29:24 her, der auf Grund der tollen kämpferischen Leistung der MSG auch in der Höhe verdient war. Ein Blick auf die Torschützenliste zeigt, dass der unerwartete Sieg nicht auf das Konto von Individualisten geht, sondern dass die Zuschauer eine wahrlich kompakte Mannschaftsleistung feiern konnten, in der jeder Spieler seinen Beitrag geleistet hatte. Am kommenden Wochenende geht es dann mit einem Auswärtsspiel bei der SG Nied weiter. Dort gilt es für die MSG, die bisherigen Leistungen der Rückrunde zu bestätigen, um den 4. Tabellenplatz auch nach dem 17. Spieltag der Landesliga Mitte inne zu haben.

Es spielten: Rocksien, Kaiser; Jung 2, Nober 5, Walter 4, Deimer 3, Weigelt 5, Andermann 4, Meilinger 1, Müll, Schuchmann 5/1.

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013