• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

11.02.2017 - A-Jugend

Arbeitssieg gegen die JSG Wetzlar/Niedergirmes

 

(HoHö) Einen verdienten 30:26 -Sieg holte sich unsere männliche A-Jugend in der BOL Gießen am Samstagabend in Wetzlar-Niedergirmes. In einem über lange Zeit engen Spiel setzte sich am Ende die Mannschaft mit dem größeren Willen durch.

 

Ohne den Haupttorschützen Benedikt Pelikan und Linksaußen Sören Wende reiste unser Team zum Tabellennachbar und lieferte sich dort einen harten Schlagabtausch mit den Gastgebern. Mit fünf aushelfenden B-Jugendlichen war man den Wetzlaren zwar körperlich klar unterlegen, doch das machten die Jungs mit großem Einsatz wieder wett. Gegen eine gut zupackende Wetzlarer 6:0- Abwehr mussten sich die Lindener jedes Tor mühsam erarbeiten, was zu Beginn vor allem Lukas Horvath gelang, der bis zur 6:5-Führung (18. Min.) schon dreimal getroffen hatte. So eng blieb es bis zum 7:7, ehe sich der Gastgeber auf 10:7 absetzen konnte. Als die Lindener dann den starken Spielmacher der Wetzlarer in Manndeckung nahmen, führte dies zu leichten Ballverlusten, die Linkshänder Moritz Rühl zu drei Tempogegenstoßtoren nutzen konnte und damit zum 10:10 ausglich. Bis zur Pause änderte sich am Gleichstand nichts mehr und mit 13:13 ging es in die Kabine.

 

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild: Beide Abwehrreihen packten engagiert zu und keine Mannschaft konnte sich entscheidend lösen. Bis zum 19:19 stand das Spiel spitz auf knopf, ehe Wetzlar sich mit zwei Toren absetzen konnte. 

 

Doch während unsere Jungs in den letzten beiden Spielen gegen Ende nachließen, zeigten sie heute einen enormen Willen, die Punkte nicht herzugeben. Torwart Ewald Adam gelangen nun einige wichtige Paraden und im Angriff behielt Jakob Höhn auf der Mittelposition die nötige Ruhe und Übersicht und brachte vor allem die stark aufspielenden Darius Wolkewitz und Jannis Zörb in Position, die ihre Chancen nutzten. Beim 23:22 durch Rechtsaußen Samuel Sames (48.Min.) gelang die erste Führung in Halbzeit 2 und diese gaben die Jungs bis zum Ende nicht mehr her. Die Wetzlarer schadeten sich in dieser Phase durch ihre ungestüme Abwehrarbeit zunehmend selbst, kassierten so einige Strafminuten, die die Lindener clever ausspielten. Beim 27:24 (55.Min) waren sie endgültig auf die Siegerstraße eingebogen und brachten mit 30:26 schließlich beide Punkte wohlverdient unter Dach und Fach.

 

Es spielten:

 

Im Tor: Ewald Adam, Kevin Keller

 

Im Feld: Vuk Dajovic (1), Jakob Höhn (3), Lukas Horvath (8/2), Marco Rudolph (4/1), Moritz Rühl (5), Jannik Salmonn, Samuel Sames (2), Darius Wolkewitz (3), Jannis Zörb (4)

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013