• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

11.03.2017 - B-Jugend

Heimsieg zum Saisonabschluss

 

(HoHö) Die männliche B-Jugend bestätigte ihren Aufwärtstrend zum Ende der Saison und erzielte im letzten Spiel einen souveränen 30:23 (13:13) - Sieg gegen die JSG Wetzlar/Garbenheim. Eine starke zweite Halbzeit war dabei die Grundlage des Erfolges.

 

Das Hinspiel hatte man gegen die Gäste noch knapp verloren und auch zu Beginn der Partie am Samstag schien zunächst alles auf eine äußerst enge Angelegenheit hinauszulaufen. Wetzlar/Garbenheim schaffte es mehrmals, einen 2-Tore- Vorsprung herauszuwerfen (7:5, 10:8, 12:10), doch bis zur Halbzeit hatten die Jungs von Jan Nober den Gleichstand (13:13) wieder hergestellt.

 

Nach der Pause folgte dann die stärkste Phase der Lindener. Binnen zwölf Minuten schaffte man es, sich von 13:13 auf 20:14 (37. Min.) abzusetzen. Insbesondere die Rückraumachse Moritz Rühl, Jakob Höhn und Nick Weinandt hatte genügend Zielwasser getrunken, traf in dieser Phase ein ums andere Mal und hatte am Ende 25 der 30 Treffer auf ihrem Konto. Doch die Gäste ließen sich noch nicht komplett abschütteln und arbeiteten sich v.a. mit direkten Toren aus der Distanz nochmal auf drei Tore heran (23:20). In der Folge hatten unsere Jungs dann aber mehr zuzusetzen, spielten nun im Angriff auch verstärkt über den Kreis, wo Jannik Salmonn seine Chancen sicher verwertete und konnten somit bis zum Ende einen klaren 30:23- Erfolg herausspielen.

 

Mit diesem Sieg konnte man sich zwar in der Abschlusstabelle (8.Platz) nicht mehr verbessern, doch die Entwicklung der Mannschaft zum Ende der Saison zeigt eindeutig in die richtige Richtung. So konnten vier der letzten sechs Spiele gewonnen werden und damit der Anschluss an das Mittelfeld der BOL hergestellt werden.

 

Diese stabile Platzierung war angesichts der Abgänge einiger Leistungsträger vor der Runde nicht unbedingt zu erwarten gewesen. Hier gebührt der Dank Trainer Jan Nober, der mit Beharrlichkeit und der nötigen Geduld die Ausbildung der Mannschaft vorangetrieben hat. Aber auch die Jungs selbst können zufrieden mit sich sein: Mit Trainingseifer und Zuverlässigkeit, mit einer guten Stimmung innerhalb des Teams und vor allem mit der richtigen Mentalität auf und neben dem Platz haben sie ihre eigene Entwicklung mitgestaltet.

 

Es spielten für die  mJSG Linden:

Im Tor: Kevin Keller, Samir Taherie

Im Feld: Jakob Höhn (8),Tom-Ansgar Lenz, Max Lubbadeh, Moritz Rühl (9), Jannik Salmonn (4), Tom-Paul Volk, Tom Weiland, Nick Weinandt (8), Jannis Zörb (1)

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013