• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik

MJSG Linden - HSG Gedern/Nidda 24:12 (13:4)

Wieder deutlicher Erfolg für die D-Jugend

Nachdem sich unsere D-Jugend im Hinspiel gegen die HSG Gedern/Nidda noch schwer tat, war die Mannschaft diesmal sehr gut auf den Gegner eingestellt und die taktischen Anweisungen der Trainer wurden annähernd perfekt umgesetzt. Hier ist die Entwicklung der jungen Spieler gut zu erkennen. Gedern/Nidda kam dezimiert mit nur 6 Spielern zum Spiel, so entschied sich unser Trainergespann Garcia / Schmeel, ebenfalls über die gesamte Spielzeit mit nur 6 Spielern auf dem Feld anzutreten. Dieses nicht selbstverständliche, sportlich faire Verhalten wurde vom gegnerischen Trainer mit dankenden Worten anerkannt. Mehr wurde dem Gast aber auf dem Spielfeld nicht entgegengekommen. Mit einer starken Deckungsleistung wurde dem Gegner von Beginn an der Schneid abgekauft, die Ballgewinne konsequent in schnelle Gegenstöße umgewandelt und bereits in der ersten Halbzeit setzte sich unser Team vorentscheidend ab. In der frühen Gäste-Auszeit konnte lediglich das Auslassen einiger Chancen bemängelt werden, ansonsten lief das Speil der MJSG nach Plan. Der deutliche Halbzeitstand von 13:4 ließ auch diesmal das konsequente durchwechseln zu und alle Spieler kamen wieder zu ausreichend Einsatzzeiten. Überragend an diesem Samstag waren Max Merzhäuser mit neun erzielten Toren und Fynn Steinmüller, der mit viel Spielwitz agierte. Die sportliche Entwicklung aller Spieler im Laufe der Saison stimmt positiv für das letzte Spiel, am kommenden Samstag, gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Pohlheim.

Mit von der Partie gegen Gedern/Nidda waren:
Ben Allendörfer, Oswin Bartels, Luis Föhre (4), Luca Hahn (4/1), Louis Horvath (2), Max Merzhäuser (9/2), Raoul Rinker, Rene Richebächer, Dominik Schütz, Fynn Steinmüller (5/1).

Zum letzten Spiel der Serie 2014/2015 geht es am kommenden Samstag um 18:00 in die Sporthalle nach Pohlheim-Holzheim gegen die HSG Pohlheim, die als Staffelsieger bereits feststeht.

Gutes Spiel und klarer Sieg gegen Wettenberg II

Nach dem schwachen Spiel in der Vorwoche zeigte sich unsere D-Jugend diesen Samstag wieder von ihrer besseren Seite, war gegen die HSG Wettebenberg jederzeit überlegen und gewann das Spiel deutlich und verdient mit 20:9. Von Anfang an gingen unsere Jungs konzentriert zu Werke, die Abwehr stand sehr stark und mit einem guten Oswin Bartels im Tor ließ man in der ersten Halbzeit nur zwei Gegentore zu. Der Halbzeitstand von 10:2 war nicht nur verdient sondern auch bereits vorentscheidend. Durch die klare Überlegenheit konnte das Trainergespann Alex Garcia / Andreas Schmeel bereits frühzeitig durchwechseln und alle Spieler, auch die wieder mitwirkenden E-Jugendlichen, einsetzen. In seinem ersten Handballspiel zeigte Raoul Rinker sehr gute Ansätze und brachte sich hervorragend in das Team ein. Somit hatten diesmal wieder alle Spieler ihren Anteil am deutlichen Sieg und Eltern sowie Trainer konnten sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Jungs sein.

Beim Sieg Wettenberg waren dabei:
Ben Allendörfer (1), Oswin Bartels, Jorik Eichhorn, Luis Föhre (5), Luca Hahn (1), Louis Horvath, Max Merzhäuser (4/1), Raoul Rinker, Dominik Schütz, Fynn Steinmüller (4), Fynn Tuttas (5/1).

Das nächste Spiel ist das letzte Heimspiel in dieser Spielrunde und findet am kommenden Samstag um 16:00 Uhr gegen die Spielgemeinschaft aus Gedern/Nidda statt. Im Hinspiel gab es ein Unentschieden, so dass hier mit einem spannenden Spiel gerechnet werden darf.

Verdiente Niederlage beim Tabellenzweiten

Obwohl das Hinspiel gegen die spielstarke Mannschaft aus Friedberg noch gewonnen werden konnte, war am Sonntagmorgen beim Tabellenzweiten nichts für unsere D-Jugend zu holen. Von Beginn an war unser Spiel durch sehr viele technische Fehler und das Vergeben freier Chancen geprägt. So sehr sich die MSG Jungs auch anstrengten, die Anzahl an Ballverlusten war einfach zu hoch. Gleichzeitig war die Mannschaft in der Verteidigung nicht in der Lage, den starken gegnerischen Mittelspieler in den Griff zu bekommen. Da half weder die genommene Auszeit, noch das mehrfache Umstellen der Deckung, Friedberg kam immer wieder zu leichten, unhaltbaren Toren vom Kreis. So war der drei Tore Rückstand zur Halbzeit zwar im Bereich des einholbaren, aber dazu wäre eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit nötig gewesen. Da diese jedoch leider ausblieb war die 20:16 Niederlage verdient. Nun gilt es, im Training, die Defizite aufzuarbeiten, um in den verbleibenden drei Spielen, den dritten Tabellenplast in der Bezirksliga A zu verteidigen.

Die Mannschaft vom Sonntag: Ben Allendörfer, Oswin Bartels, Jorik Eichhorn (3), Luis Föhre, Luca Hahn (2), Max Merzhäuser (1), Janik Pflur (3/1), Dominik Schütz, Fynn Steinmüller (5), Fynn Tuttas (2).

mJD Bezirksliga A-Mitte

HSG Münzenberg/Gambach/Oppershofen - MJSG Linden 16:21 (7:11)

(as) Wieder ein Sieg für die D-Jugend. Nachdem die letzten zwei Spiele verloren wurden, konnte unsere D-Jugend beim Auswärtsspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Münzenberg/Gambach/Oppershofen endlich wieder einen verdienten Sieg einfahren. Bereits in der Anfangsphase war der überlegenere Spielansatz unserer Jungs zu erkennen, doch leider ließ wieder einmal die mangelhafte Chancenauswertung eine deutliche Führung nicht zu. So setzte man sich langsam aber sicher bis zur Halbzeit auf 4 Tore ab, eigentlich hätte das Spiel bis dahin entschieden sein können. Auch in der zweiten Halbzeit war die Leistung sehr unterschiedlich, so wurden einerseits sehr schöne Tore herausgespielt, anderseits traten zusehends technische Schwächen und Abspielfehler zutage, so dass die Gastgeber immer wieder aufholen konnten. Am Ende Stand ein 21:16 zu Buche, bei dem alle Spieler zu ihren Spielanteilen kamen und fast alle Jungs auch zu Torerfolgen. Insgesamt muss die Konstanz der Leistung aber verbessert werden, um sich weiterhin im vorderen Tabellenbereich zu behaupten.

Die Aufstellung: Ben Allendörfer (1), Oswin Bartels, Jorik Eichhorn, Luis Föhre (5), Luca Hahn (2), Louis Horvath (2), Max Merzhäuser (4), Janik Pflur (1), Dominik Schütz, Fynn Tuttas (6).

mJD Bezirksliga A-Mitte

MJSG Linden - HSG Großen-Buseck/Beuern 17:26  (12:13)

Schwacher Start in die Rückrunde

Im ersten Rückrundenspiel setzte es eine deutliche 17:26 Niederlage für unsere D-Jugend, nachdem noch das Hinspiel gegen die Mannschaft aus Buseck/Beuern gewonnen werden konnte. Die erste Halbzeit zeigte ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften, nach der Pause setzte sich die gegnerische Mannschaft aber langsam und sicher ab und landete einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Unsere Jungs vermochten es nicht, die beiden überragenden Spieler aus Buseck/Beuern, die zusammen 24 ihrer 26 Tore erzielten auch nur ansatzweise an ihren Torerfolgen zu hindern. Wir waren zwar, wie so oft, das ausgeglichenere Team, doch das war an diesem Tag zu wenig.  Auch das Mitwirken von Max Merzhäuser, der in der Vorrunde lange verletzt aussetzen musste, konnte die Niederlage nicht verhindern. Zudem mussten wir krankheitsbedingt auf Jannik Pflur verzichten.

Beim Spiel dabei waren:

Ben Allendörfer, Oswin Bartels, Jorik Eichhorn, Darren Feggins, Luis Föhre (4/1), Luca Hahn (3), Louis Horvath, Max Merzhäuser (2),  Dominik Schütz, Fynn Steinmüller (3),  Fynn Tuttas (3).

 

                             

HSG Gedern/Nidda - MJSG Linden 15:15 (10:7)

D-Jugend bleibt weiterhin ungeschlagen

Auch nach dem Spiel gegen die HSG Gedern/Nidda bleibt die D-Jugend der MJSG Linden ungeschlagen und verteidigt die Tabellenführung in der Bezirksliga A. Zu Beginn des Spiels sah es allerdings überhaupt nicht nach einem Punktgewinn aus, denn unsere Jungs kamen mit der sehr defensiv ausgerichteten Deckung der Gastgeber überhaupt nicht zurecht. Da die aufwendig herausgespielten Wurfchancen zudem leichtfertig vergeben wurden, lief die Mannschaft schnell einem 5 Tore Rückstand hinterher. Die vom Trainerteam genommene Auszeit brachte aber die gewünschte Wende, denn nunmehr hatten die Gederner Spieler sichtlich Mühe, sich auf die umgestellte Deckungsvariante einzustellen. So kamen unsere Jungs nun vermehrt zu Ballgewinnnen, die in Tore umgemünzt wurden. Bis zur Pause konnten der Rückstand auf 7:10 reduziert werden und die Einstellung für die zweite Halbzeit war klar. Mit der nötigen Konsequenz wurde auch in der zweiten Halbzeit verteidigt und mit einem starken Oswin Bartels im Tor ließen unsere Jungs nur noch 5 Gegentore zu. Das Spiel blieb bis zum Schlusspfiff extrem spannend und hatte am Ende keinen Verlierer verdient. So war der Endstand von 15:15 für beide Mannschaften ein gerechtes Ergebnis. Besonders erwähnenswert war diesmal die couragierte Leistung unserer E-Jugendlichen, die sich auch gegen die älteren Spieler nicht die Butter vom Brot nehmen ließen. Die Tore waren auch diesmal auf sechs Spieler verteilt, wobei Luis Föhre als Haupttorschütze glänzte.

Mit von der Partie in Nidda waren:
Ben Allendörfer, Oswin Bartels, Jorik Eichhorn (1), Luis Föhre (7/1), Luca Hahn, Louis Horvath (1), Jannik Pflur (2), Fynn Steinmüller (3), Fynn Tuttas (1).
Das letzte Spiel in diesem Jahr ist unser Heimspiel am 13. Dezember um 16:30 gegen den Tabellenzweiten, die HSG Pohlheim, die bisher nur ein Spiel verloren hat.

15.11.2014 - mJD Bezirksliga

mJD Bezirksliga A-Mitte             

HSG Wettenberg II - MJSG Linden 6:19  (3:10)

Klarer Sieg gegen Wettenberg II

Auch im Spiel gegen die HSG Wettenberg II gab sich die männliche D-Jugend keine Blöße und hielt den Gegner von Beginn an auf Distanz. In dem Aufeinandertreffen zweier ungleicher Mannschaften zogen unsere Jungs nach eher verhaltenem Beginn mit einer schwachen Chancenauswertung dennoch bis zur Halbzeit auf 10:3 davon. Da machte sich auch nicht bemerkbar, dass die Mannschaft mit nur acht Spielern angereist war (Max Merzhäuser ist weiterhin verletzt und die E-Jugend trat zeitglich an). Im Gegenteil, die vermehrten Spielanteile wurden von allen Spielern genutzt und so hatten Alle Ihren Anteil an dem deutlichen Sieg. Dieser hätte sogar noch höher ausfallen können, wenn die Chancenauswertung besser gewesen wäre (unter anderem wurden zwei 7 Meter nicht verwandelt. Letztlich konnten alle mitgereisten Eltern sowie die Trainer zufrieden sein mit der Leistung unserer Jungs.

Beim Sieg Wettenberg waren dabei:

Oswin Bartels, Darren Feggins (1), Luis Föhre (5), Luca Hahn (5), Jannik Pflur (1), Dominik Schütz, Fynn Steinmüller (3), Fynn Tuttas (4).

09.11.2014 - mJD Bezirksliga

MJSG Linden - TGFriedberg 21:20 (8:9)

D-Jugend verteidigt im Spitzenspiel die Tabellenführung

(AS) Auch nach dem Spitzenspiel gegen die TG Friedberg hält die D-Jugend der MJSG Linden die Tabellenführung in der Bezirksliga A. Hatte es nach den ersten 10 Minuten bei einem 2:6 Rückstand ganz und gar nicht nach einem Sieg gegen den Tabellennachbarn ausgesehen, behielten die Jungs die Ruhe und kämpften sich durch immer stärker werdendes Abwehrverhalten und eine zusehends verbesserte Chancenauswertung bis zur Halbzeit auf 8:9 heran. Auch in diesem Spiel zeigte sich wieder die Ausgeglichenheit unserer Mannschaft. So wurden die Tore von allen Positionen erzielt und alle eingesetzten Spieler brachten sich durch enormen Einsatz und Siegeswillen ein. Im Gegensatz dazu lastete das Spiel der Friedberger ausschließlich auf den Schultern von zwei Feldspielern und einem guten Torwart. Dies führte in der zweiten Halbzeit dazu, dass sich unsere Deckung immer besser auf die beiden Friedberger Torjäger einstellte, wobei Luca Hahn und Fynn Steinmüller erwähnt werden müssen, die in der Abwehr unermüdlichen Einsatz zeigten. Hinzu kam, dass Oswin Bartels im Tor eine sehr starke Leistung bot, mehrere freie Bälle und sogar einen 7 Meter hielt. Die Friedberger Mannschaft kam hingegen immer weniger mit der Variabilität des MJSG Spiels zurecht. Nur durch exzellente Einzelleistungen auf Friedberger Seite blieb das Spiel bis zur letzten Minute extrem spannend und wurde schließlich durch die Tore der stark aufspielenden Jannik Pflur und Fynn Tuttas entschieden. Nach dem Spiel galt das Lob der Trainer der gesamten Mannschaft, die auch diesmal wieder hervorragend von drei E-Jugendlichen unterstützt wurde und das verletzungsbedingte Fehlen von Max Merzhäuser ausgleichen konnten.

Beim Sieg gegen Friedberg waren dabei:

Ben Allendörfer, Oswin Bartels, Jörik Eichhorn, Darren Feggins, Luis Föhre (5), Luca Hahn (3), Louis Horvath, Jannik Pflur (6/1), Dominik Schütz, Fynn Steinmüller (3), Fynn Tuttas (4).

Zum nächsten Auswärtsspiel gegen die HSG Wettenberg geht es am kommenden Samstag um 13:00 Uhr in die Sporthalle nach Wettenberg-Wißmar.

11.10.2014 - mJD

mJD Bezirksliga A-Mitte             

HSG Hungen/Lich - MJSG Linden 24:30  (10:13)

D-Jugend nach dem dritten Spiel Tabellenführer

Die D-Jugend der MJSG Linden bleibt auf Erfolgskurs. Auch im dritten Spiel zeigten unsere Jungs wieder eine ansprechende Leistung, setzten die Trainervorgaben gut um und erreichten gegen die Mannschaft der HSG Hungen/Lich einen klaren 30:24 Sieg. Dabei hielt die gegnerische Mannschaft durch ihren körperlich wie spielerisch überragenden Kreisspieler zunächst gut mit und wir konnten uns trotz spielerischer Überlegenheit nicht absetzten. Im Laufe des Spiels machte sich allerdings die Ausgeglichenheit unseres Teams positiv bemerkbar und nach der 13:10 Halbzeitführung  wurde das Spiel dann frühzeitig entschieden. Dadurch konnten wieder alle Spieler zu größeren Spielanteilen kommen, was auch alle mit offensichtlicher Freude am Spiel nutzten. Diesmal erstmals dabei war Dominik Schütz, de seine Aufgabe gut löste. Fast alle Jungs konnten ein oder mehrere Tore erzielen und zeigten bis zum Schluss sehr schöne spielerische Ansätze, die immer wieder zum Erfolg führten. Wir können sehr gespannt auf die nächsten Spiel nach den Herbstferien sein. Im nächsten Heimspiel am 09. November geht es gegen den Tabellenzweiten aus Friedberg, also ein echtes Spitzenspiel.

Beim Spiel waren dabei:

Ben Allendörfer (1), Oswin Bartels, Darren Feggins (3), Luis Föhre (7), Luca Hahn (3), Louis Horvath, Max Merzhäuser (5), Jannik Pflur (3), Dominik Schütz, Fynn Steinmüller (3), Fynn Tuttas (6)

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013