• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

04.03.2017 - A-Jugend

A-Jugend bricht in der 2.Halbzeit ein

 

(HoHö)Eine deftige 25:33 (19:15) Niederlage musste die A-Jugend in der BOL Gießen gegen die TG Friedberg hinnehmen. Eine ganz schwache zweite Halbzeit verhinderte einen eventuellen Punktgewinn.

 

Die Muster im Spiel der Jungs wiederholen sich von Woche zu Woche. Bis zur Halbzeit konnte man auch beim direkten Konkurrenten um den vierten Platz das Spiel souverän gestalten. Gut angelegte Angriffe und eine engagierte Deckungsarbeit führten zu einer 19:15 Halbzeitführung. Dabei ließ man sich auch von einer Manndeckung gegen Torjäger Benedikt Pelikan nicht aus dem Konzept bringen.

 

Doch nach dem Seitenwechsel riss der Faden völlig ab. In 20 Spielminuten erzielte man selbst nur noch einen einzigen Treffer, während Friedberg 15 mal einnetzte. Hier machte sich dann auch bei dem eh schon dünnen Kader das Fehlen von Vuc Dajovic, Darius Wolkewitz und Torwart Ewald Adam bemerkbar. Denn die vielen aushelfenden B-Jugendlichen hatten direkt zuvor schon 50 Minuten ebenfalls gegen Friedberg gespielt und waren jetzt sichtlich platt. Die schwindende Konzentration zeigte sich dann in einer Fülle von vergebenen Chancen und Fehlern im Aufbauspiel, die Friedberg nutzte und somit das Spiel von 15:19 auf 30:20 komplett drehte.

 

Es spricht für die Jungs, dass sie zumindest versuchten, bis zum Ende dagegenzuhalten und bis zum 25:33 - Endstand noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten.

 

Es spielten:

Im Tor: Kevin Keller

Im Feld: Jakob Höhn (1), Lukas Horvath (6/1),Benedikt Pelikan (9) Marco Rudolph (4), Moritz Rühl (1), Jannik Salmonn, Samuel Sames, Jannis Zörb, Sören Wende (4)

 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013