• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • admedis.cms Praxis Website
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software

Linden-Cup soll auch 2020 erhalten bleiben - trotz aller Widrigkeiten

Der Sturm der Corona-Pandemie ist während der letzten Monate deutschlandweit durch den Veranstaltungskalender gefegt und hat fast alle kulturellen Event-Planungen auch in der mittelhessischen Region zum Scheitern gebracht. In den meisten Vereinen mussten mühevoll vorbereitete Veranstaltungen wie Jubiläen, Feste, Feiern gestrichen und in die Zukunft verlegt werden. „Handball als Kontaktsportart“, durchgeführt in Sporthallen vor dichtgedrängtem Publikum auf den Zuschauerrängen traf es dabei besonders hart.

 

Nachdem schon sehr frühzeitig alle großen Turniere im europäischen Raum und in Deutschland storniert waren, musste im Mai auch der für August vorgesehene traditionsreiche Linden-Cup im bisherigen Format abgesagt werden. Leider müssen wir uns also aufgrund der Zuschauerbeschränkungen - aber auch aus damit verbundenen wirtschaftlichen Gründen - von der erstklassigen Bundesliga-Besetzung mit Melsungen, Hannover, Lemgo und Hüttenberg verabschieden, obwohl unsere Großveranstaltung schon bis ins Detail vorbereitet war.

 

Auch eine Turnier-Verlegung mit Bundesliga-Beteiligung in den September erwies sich letztlich als undurchführbar, weil die Erstligisten dann schon mit dem Spielbetrieb 2020/2021 in Form von „Geisterspielen“ oder vor reduzierter Zuschauerzahl beginnen möchten.

 

Der 29. Linden-Cup der Sparkasse Gießen als „Regionalturnier“

 

Allen Widrigkeiten zum Trotz möchte die HSG Linden das traditionsreiche Turnier in der Stadthalle 2020 nicht einfach ausfallen lassen, sondern strebt eine andere kreative Lösung an. Anstelle des seit Jahren bewährten Doppelturniers „Bundesliga + Regionalgruppe“ sollen sich über eine Woche hinweg diesmal die besten regionalen Vereine im Vergleich gegenüberstehen. Das werden die Oberligisten HSG Pohlheim, die HSG Kleenheim/Langgöns, die HSG Wettenberg und OL-Aufsteiger TV Petterweil sein. Von allen 4 Vereinen liegen bereits definitive Zusagen vor. Dazu werden heimische Landesliga-Vertreter kommen wie der Veranstalter HSG Linden, die HSG Lumdatal und zwei weitere Vereine, die der zweithöchsten hessischen Spielklasse angehören.

 

Damit werden tatsächlich in der Stadthalle Linden die leistungsstärksten Handball-Vereine der mittelhessischen Region in Turnierform über die volle Spielzeit aufeinandertreffen.

 

Der „Linden-Cup“ – feste Institution für Handball-Fans

 

Wann die Turnierwoche wirklich stattfinden kann, werden wir in Kürze festlegen. Angedacht ist die zweite Septemberhälfte. Bis Mitte Juni hoffen die Handballer auf genauere Auskünfte der Politik zum Thema Sportveranstaltungen mit Körperkontakt und erlaubte Zuschauerkapazitäten in Sporthallen.

 

Nach der ungewohnt langen „Handball-Abstinenz“ werden die Fans in unserer handballverrückten Region sicherlich gern wieder die Stadthalle aufsuchen und sich in kompakter Form einen Überblick verschaffen wollen, mit welchen Spielern sich die Vereine verstärkt haben und auf welchem Niveau sich ihr Lieblingsverein kurz vor Rundenbeginn befindet.

 

Selbstverständlich werden die Ausrichter des Linden-Cups 2020 keinerlei gesundheitliches Risiko eingehen und den Anweisungen des zuständigen Gesundheitsamts in jeder Beziehung Folge leisten.

 

Treue Sponsoren an unserer Seite

 

Für unsere Sponsoren bieten sich beim Linden-Cup gerade im nahen regionalen Bereich beste Werbemöglichkeiten. So können wir neben traditioneller Bandenwerbung an den Wänden der Stadthalle, der Präsentation des Firmenlogos auf der Sponsorenwand und den Plakaten, dem Turnierflyer mit haushaltsweiter Verteilung auch Dauerpräsenz des Banners in der Spielhalle während der gesamten Saison anbieten. Ein Hauptaugenmerk legen wir auch auf eine kreative Präsentation der Sponsoren-Unternehmen auf unseren Homepages, auf Facebook und in anderen sozialen Medien. So sind auch Möglichkeiten des Supports bei Firmenveranstaltungen durch Teams der HSG Linden denkbar.

 

Die HSG Linden hofft, dass nicht nur unsere treuen Sponsoren der vergangenen Jahre die hier vorgestellte etwas andere Version des diesjährigen 29. Linden-Cups in gewohnter Weise finanziell unterstützen. Unser angestrebtes Ziel ist, dass der 30. Linden-Cup der Sparkasse Gießen im Jahr 2021 wie gewohnt mit Bundesliga-Beteiligung stattfinden kann.

 

Text: Ulrich Lepper, 1. 6. 2020