• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

A-Jugend - Bezirksliga A

Hinten, v. lk.: Luca Schicker, Tom Paul Volk, Nick Weinandt, Jannik Salmonn, Jan Koller, Trainer Julian Jung
Vorne, v. lk.: Trainer Jan Nober, Moritz Rühl, Kevin Schmidt-Keller, Samir Taherie, Jannis Zörb

Rückblick 2017/18 - Bezirksoberliga

Die A-Jugend schloss die Runde 2017/18 als sechste von insgesamt neun Mannschaften ab. Buseck/Beuern, Gedern/Nidda und Aßlar ließ man dabei deutlich hinter sich, und der Rückstand auf Platz vier betrug auch nur zwei Punkte. Eine bessere Platzierung wäre möglich gewesen, wenn man nicht zu Beginn der Runde mit Startschwierigkeiten zu kämpfen gehabt hätte, die erst im Verlauf der Runde ausgemerzt wurden. Positiv ist, dass die Jungs immer weitergemacht haben, was schließlich dann auch zu Siegen gegen höher platzierte Mannschaften führte. Mit Mörlen schlug man in der Vorrunde den Tabellenzweiten und in der Rückrunde fuhr man Punkte gegen Kirch-/Pohlgöns/Kleenheim und Wetzlar/Niedergirmes ein, die zum jeweiligen Zeitpunkt auch Tabellenzweiter waren. Da am Ende der Runde ein positives Punkteverhältnis zu Buche stand, zeigten sich die Trainer Julian Jung und Jan Nober zufrieden, obwohl man gerne noch etwas weiter oben gelandet wäre.

 

Ausblick 2018/19 - Bezirksliga A

Für die neue Saison 18/19 nahm man sich vor, die Oberliga-Qualifikation zu spielen. Hierzu musste unsere A-Jugend zuerst in einem Entscheidungsspiel gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II antreten. Diese Begegnung ging leider denkbar knapp verloren. Diese Niederlage hätte vermieden werden können, zumal unser Team zu Beginn des Spiels geführt hatte und dem Gegner auf Augenhöhe begegnete. Aufgrund der Niederlage musste man dann Ende Mai in die Qualifikation für die Bezirksoberliga. Leider verpasste die Mannschaft auch die Qualifikation für die BOL, da man bei den Quali-Spielen nicht die Leistung abrufen konnte, die unser Team zuvor in der Saison gezeigt hatte, als man zum Ende hin die oben erwähnten verschiedenen Tabellenzweiten schlug.

 

Aus diesem Grund wird die Mannschaft in der Bezirksliga A starten und in der Vorbereitung alles dafür geben, sich in dieser Klasse auf den vorderen Plätzen zu positionieren, da sowohl Spieler als auch Trainer der Meinung sind, dass die Mannschaft eigentlich das Zeug dazu gehabt hätte, BOL zu spielen.

 

Jan Nober, Julian Jung

Ergebnisdienst

Die Stammvereine: