• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • admedis.cms Praxis Website
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software
  • Michel Hotels

Knappe Niederlage für die C2

Deutlich verbessert im Vergleich zur Vorwoche, als man gegen Herborn/Seelbach nach einem schwachen Auftritt lediglich unentschieden spielte, zeigte sich unsere C2 am Sonntagmittag in Lollar.

 

Auch wenn man das intensive und spannende Spiel letztlich mit 25:27 (9:11) verlor, geht die Leistungstendenz in die richtige Richtung. Insbesondere das Angriffsspiel wurde vor allem in der zweiten Halbzeit besser strukturiert und kooperativer angelegt als in der Woche zuvor. So kamen die Jungs immer wieder zu guten Torchancen, die aber zu oft ungenutzt blieben.

 

Zu Beginn präsentierten sich die Gastgeber wacher und verschafften sich bis zur 15. Minute einen 7:3 – Vorsprung. Bis zur Halbzeit verkürzten die Lindener zumindest auf 9:11. Direkt nach Wiederanpfiff setzte sich dann Lollar/Ruttershausen mit drei Treffern in Folge auf 14:9 ab. Bis zum 22:18 in der 44. Minute konnten unsere Jungs an dieser Differenz kaum etwas ändern, doch mit vier Treffern nacheinander hatte man beim 22:22 vier Minuten vor dem Schlusspfiff den Gleichstand erzwungen. Zum Ende hatten die Hausherren allerdings doch den längeren Atem und gewannen etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 27:25.

 

Damit steht die C2 mit 5:5 Punkten im Mittelfeld der Tabelle, hat aber am nächsten Wochenende beim bisher punktlosen Schlusslicht aus Wettenberg gute Chancen, den dritten Saisonsieg einzufahren.

 

Leon Finn Erbes (TW)

Till Becker (1), Jasper Billino (2), Moritz Kuhlmann (9)

Constantijn van der Meulen (4/1), Luca Stein (4), Michael Shklyar (2), Till Weisbrod (3/2),

Maximilian Wörnle, Jonathan Rawer.

 

 

 

 

 

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013