• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • admedis.cms Praxis Website
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software

D1 verliert Spitzenspiel

Denkbar knapp mit 18:19 (7:11) musste sich unsere D1 am Samstagmittag in Werdorf der HSG Dilltal geschlagen geben. Vor allem eine schwache erste Halbzeit verhinderte einen möglichen Punktgewinn.

 

Im Gipfeltreffen der bis dato jeweils mit 10:0 Punkten dastehenden Teams zeigten unsere Jungs  in den ersten 20 Minuten gehörig Nerven. Sowohl die körperlich robuste Gangart der Gastgeber als auch die intensive emotionale Atmosphäre in der Werdorfer Sporthalle setzten den Lindener zu, sodass sie ohne Tempo und Selbstvertrauen zu Beginn eine Fülle von technischen Fehlern und Fahrkarten produzierten und dabei wirkten wie das berühmte Kaninchen vor der Schlange. Dementsprechend geriet man schnell in Rückstand und musste die Dilltaler bis zur Pause auf 11:7 davonziehen lassen.

 

Im zweiten Durchgang warfen die Jungs dann mehr in die Waagschale, spielten endlich mit mehr Tempo den Ball über die zweite Welle nach vorne und holten so Tor für Tor auf. Die Dilltaler schädigten sich in dieser Phase zudem durch Undiszipliniertheiten selbst und hatten eine Weile lang zeitgleich drei Spieler mit persönlichen Zeitstrafen auf der Bank sitzen.

 

Beim 13:13 in der 30. Minute hatte man den Vorsprung egalisiert und bis zum Ende blieb das Spiel dann auf Messers Schneide, da keine Mannschaft sich mehr entscheidend absetzen konnte. Eine halbe Minute vor dem Ende konnten die Schwarz-Weißen noch zum 18:18 ausgleichen, doch vier Sekunden vor Spielschluss musste man doch noch einen Treffer hinnehmen und damit zugleich die Tabellenspitze an Dilltal abgeben.

 

Es spielten für die mJSG Linden:

Leon Finn Erbes (TW), Till Becker, Jasper Billino (1), Frederik Breithaupt (2), Moritz Kuhlmann (5), Constantijn van der Meulen (6/2), Luca Stein (3), Till Weisbrod (1),

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013