• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden

Klarer Sieg gegen die Jungs aus der Wetterau

(as) Das Ergebnis zum Saisonauftakt unserer C1 war zwar am Ende sehr eindeutig, doch das Spiel war von sehr viel Nervosität und Unsicherheit geprägt. Die jungen Lindener Spieler bekamen in der ersten Halbzeit ihre Nerven nicht in den Griff, da half auch die frühe Auszeit bereits in der 10 Spielminute nichts. Einige verworfene Bälle, aber vor allem sehr viele technische Fehler und regelrechtes „verweigern“ beim Abschluss ließen die Jungs aus der Wetterau immer wieder zu einfachen Torerfolgen kommen. Bis zur Pause wurden schon fast alle Spieler eingesetzt, doch keiner konnte sich bis dahin wirklich auszeichnen. So blieb das Spiel bis zum 10:10 ausgeglichen und der 14:12 Halbzeitstand war für beide Mannschaften ein faires Zwischenergebnis. Die zweite Halbzeit begann, so wie die Erste aufgehört hatte. Technische Fehler und weitere Ballverluste aus heimischer Sicht, so dass auch hier nach 10 Minuten eine Auszeit angebracht schien. Aus dieser zweiten Auszeit kamen die Jungs allerdings wie verwandelt zurück auf das Spielfeld. Plötzlich wurde engagierter verteidigt, dadurch kam die Mannschaft zu leichten Ballgewinnen, die technischen Unzulänglichkeiten wurden abgestellt und aus dem 20:18 Zwischenstand wurde mit einem 8:1 Lauf das Ergebnis auf 28:19 hochgeschraubt. Das 30. Tor erzielte Louis Horvath zur Freude seiner Mitspieler. Mit der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit geht das klare Endergebnis von 33:22 in Ordnung. Allerdings muss die Leistung bei den zukünftigen Spielen deutlich gesteigert werden, um dann gegen stärkere Gegner erfolgreich zu sein.

Gegen Wettertal spielten:

Ben Allendörfer (3), Konrad Billino (1), Moritz Döring (1/1), Jorik Eichhorn (9), Lars Hofmann (6), Louis Horvath (10/1), Tobias Kohl, Alex Pelz, Bennet Peschka, Rene Richebächer (1), Max Schnorr (1), Hendrik Wolkewitz (1), Elias Zörb

Das nächste Spiel findet am 22.09.2017 um 15:00 Uhr bei der HSG Dilltal statt.

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013