• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software
  • Akemi

MSG Linden besiegt Oberursel

Nach dem knappen Sieg gegen die TSG Eppstein in der vergangenen Woche konnte die MSG Linden mit dem Heimsieg gegen Oberursel den zweiten Sieg in Folge einfahren.

 

In der aufgrund des Landesligadates mit der TSG Leighestern gut gefüllt Sporthalle in Linden zeigte die MSG gleich, dass sie die zwei Punkte behalten wollte. Man stand gut in der Abwehr und konnte nach sieben Minuten erstmals eine Zweitoreführung herausspielen. Im weiteren Spielverlauf ließ man aber einige gute Wurfchancen ungenutzt oder scheiterte am Keeper der Gäste, sodass man nach einer Viertelstunde sogar in Rückstand geriet. Doch die Männer von Mario Weber gaben nicht auf und drehten das Spiel zu ihren Gunsten und gingen in der 20. Minute durch Malte Höhn erneut mit zwei Toren in Führung. Diesen Vorsprung gab die MSG bis zur Halbzeit auch nicht mehr ab. Sie war sogar in der Lage den Abstand noch um ein Tor zu vergrößern. Dadurch ging man mit einem 13:10 für die MSG in die Pause.

 

Nach der Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften, bei dem die MSG zwar stets die Führung mit mindestens einem Tor behielt, sich aber nicht weiter entscheidend absetzen konnte. Erst zwei Zeitstrafen gegen Oberursel brachten die Wende. Stand es in der 41. Minute noch 18:17 für die Spielgemeinschaft aus Linden, Lützellinden und Kleinlinden, leuchtete in der 49. Minute ein 22:17, das der starke Jannis Wrackmeyer erzielte, von der Anzeigetafel. Außerdem verantwortlich dafür, dass die MSG acht Minuten lang kein Tor zuließ, war Jens Schindowski, der in der zweiten Halbzeit drei Siebenmeter entschärfte und auch sonst eine gute Leistung, wie auch sein Torhüterkollege Michael Rocksien in der ersten Spielhälfte, zeigte. In der 50. Minute erzielte Oberursel noch sein 18. Tor der Partie und blieb dann bis zum Abpfiff ohne weiteren Torerfolg. So konnte sich die MSG immer weiter absetzen und letztendlich die Partie mit 26:18 für sich entscheiden.

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013