• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • admedis.cms Praxis Website
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software
  • Michel Hotels

Sieg beschert die Tabellenführung

MJSG Linden I- HSG Hungen/Lich            34:32 (17:14)

 

(as) Die C1 der MJSG Linden gewann das Spitzenspiel in der Bezirksoberliga gegen den Tabellenführer aus Hungen/Lich knapp, aber verdient mit 34:32. Das Spiel der beiden derzeit stärksten Mannschaften in dieser Klasse war nicht nur hochklassig, sondern bis zur letzten Minute extrem spannend. Die MJSG erwischte den besseren Start, begann furios und führte bereits nach 4 Spielminuten mit 4:0. Diese Führung hatte die gesamte erste Halbzeit bestand, die Lindener Spieler verstanden es aber nicht, sich schon hier entscheidend abzusetzen. Hungen/Lich hielt stets dagegen und ließ nur einen maximalen Abstand von 5 Toren, beim 11:6, zu. Bis zur Halbzeitpause verkürzte die von Trainer Ulli Will gut eingestellte Gästemannschaft  auf 17:14. Nach der Pause gehörte das Spiel zunächst wieder der MJSG, aber der alles überragende Paul Schmichow, der insgesamt 18 Tore erzielte, führte seine Mannschaft wieder bis zum Unentschieden heran. Als die Gäste in der 37. Spielminute dann sogar in Führung gingen nahm das Trainiertem der MJSG eine entscheidende Auszeit und stellte die Abwehr erneut um. Moritz Döring schaffte es nun, Paul Schmichow „an die Leine“ zu nehmen und die MJSG zog wieder an der HSG Hungen/Lich vorbei. Den in dieser Phase herausgespielten 2 Tore Vorsprung ließen sich die Lindener Jungs dann nicht mehr aus der Hand nehmen und gewannen am Ende verdient mit 34:32. Aus einem starken Team sind an diesem Spieltag nehmen Moritz Dörings Deckungsleistung auch die 11 Tore von Lars Hofmann und die starke Leistung von Alex Pelz im Tor herauszuheben. Durch die gleichzeitige Niederlage des TV Hüttenberg schob sich die MJSG an die Tabellenspitze, die es am kommenden Wochenende gegen die starke Mannschaft aus Kirchhain zu verteidigen gilt.

 

Gegen Hungen/Lich spielten:

Ben Allendörfer (4), Konrad Billino (1), Moritz Döring (4), Jorik Eichhorn (5), Lars Hofmann (11/3), Louis Horvath (6), Alex Pelz, Bennet Peschka (1), Rene Richebächer (1), Max Schnorr, Hendrik Wolkewitz (1)

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013