• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • ktb
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • admedis.cms Praxis Website
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software

D1 gewinnt in Butzbach

Unsere D1 blieb auch am Sonntagmorgen gegen den TSV Griedel erfolgreich. Mit 22:16 (11:7) setzte man sich gegen eine gute Mannschaft aus der Wetterau durch.

 

Dass man gegen Griedel Einiges in die Waagschale werfen muss, um bestehen zu können, war schon im Vorfeld klar. Insbesondere im Rückraum verfügen die Gastgeber über torgefährliche Spieler, die man nur gemeinsam gut verteidigen kann. Und zu Beginn hatte man dementsprechend auch Probleme, das Spiel der Griedeler zu unterbinden, sodass die Partie zunächst offen blieb. Nach zehn Minuten stand die Abwehr dann aber deutlich besser, sodass man sich bis zur Pause auf 11:7 absetzen konnte.

 

Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem unsere Jungs diesmal etwas mehr Pass – und Abschlussfehler produzierten als zuletzt. Trotzdem gelang es den Gastgebern nicht mehr, näher als drei Tore heranzukommen. Ein klares Plus der Lindener Jungs ist im Vergleich zu einigen anderen Teams die Ausgeglichenheit innerhalb des Kaders. Dies ermöglicht viele Wechselvarianten, ohne dass die Qualität nachlässt, was sich eben auch als Vorteil gegenüber Griedel zeigte.

 

So stand am Ende ein deutliches 22:16 für unsere Jungs auf der Anzeigentafel, die damit weiterhin den Platz an der Tabellenspitze verteidigen konnten.

 

Es spielten für die mJSG Linden:

Leon Finn Erbes (TW), Till Becker, Jasper Billino (1) , Frederik Breithaupt (1), Moritz Kuhlmann (4), Constantijn van der Meulen (7/1), Luca Stein (1), Till Weisbrod (6), Michael Shklyar (2) , Jonathan Rawer

 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013