• Appel Haustechnik
  • Mazda Schneider
  • Golfpark Winnerod
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Apfelbaum Giessen
  • 4allsports
  • Georg GmbH
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Ford Krahn
  • Knaf und Ried
  • Gimmler Reisen
  • Magic Bowl Linden
  • Haaratelier Figaro
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Schaettler Baudekoration
  • Veolia Linden
  • Metzgerei Manz
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Mengin
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • Simple Web-Solutions GmbH Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Wagner Medienberatung Linden
  • ASNB
  • Carafleet Fuhrparkmanagement Software
  • Akemi

Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen

JSG Kirchhain/Neustadt – MJSG Linden I             24:26 (12:14)

 

(as) Die Jungs der mJSG Linden konnten nach zwei Niederlagen in Folge am letzten Sonntag gegen die JSG Kirchhain/Neustadt wieder einen Sieg heimfahren.  In einem BOL-Spiel auf hohem Niveau setzten sich die Lindener Jungs knapp aber redlich verdient mit 26:24 durch.  Zunächst sah es nach einer klaren Angelegenheit aus, denn die die Mannschaft von Trainer Andreas Schmeel startete gut in die Partie und führte nach etwa einer Viertelstunde bereits mit 11:6. Leider folgte darauf wieder eine Phase der Unkonzentriertheit und der Gegner konnte bis zur Halbzeit auf 12:14 verkürzen. Die deutliche Ansprache in der Halbzeitpause schien die Jungs wieder wachzurütteln, denn die Anfangsphase von Halbzeit zwei verlief ähnlich wie der Beginn der Partie. Deutlich konzentrierter gingen die Spieler zu Werk und führten in der 34. Spielminute wieder mit vier Toren. Kirchhain/Neustadt gab sich aber niemals auf und kämpfte sich wieder bis auf ein Tor heran, so dass Erinnerungen an die Niederlage in Hungen aufkamen. Diesmal war aber das Glück auf der Seite der mJSG Linden und die Mannschaft verteidigte den Vorsprung bis ins Ziel. Moritz Döring machte schließlich mit seinem 3 Tor den Sack zum 26:24 zu. Nun gilt es, den Auswärtstrend im nächsten Spiel gegen die HSG k/p/G/Butzbach zu bestätigen

 

Gegen Kirchhain/Neustadt spielten:

Ben Allendörfer (6/1), Konrad Billino (2), Moritz Döring (3), Jorik Eichhorn (5/1), Lars Hofmann (4), Louis Horvath (5/1), Tobias Kohl, Alex Pelz, Bennet Peschka, Rene Richebächer, Max Schnorr, Hendrik Wolkewitz (1), Elias Zörb

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013