• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

Saisonmagazin der MSG Linden

Zu jeder Saison erscheint das Saisonmagazin der MSG Linden. Das "Heftchen" der Handballabteilung hatte im TV
Großen-Linden bereits Tradition. Wie auch in anderen Vereinen wurde vor 2005 ein DinA5-Heft gedruckt, Anzeigen, Fotos, Texte in schwarz-weiß. Schon immer war es Anspruch der Verantwortlichen beim TV Großen-Linden, keine schnell kopierten Hefte zu verteilen, sondern für die Fans ein informatives "Saisonheft" zu produzieren. Die haushaltsweite Verteilung in Großen-Linden und möglichst gute Druckqualität hob das "Handball-Heft" schon immer positiv von den Veröffentlichungen anderer Vereine ab, und auch die Sponsoren der Handballer wussten die Qualität zu schätzen.

Die Gründung der MSG Linden war dann auch der Startschuss für ein neues und völlig überarbeitetes Handball-Magazin. Nach langer Planung wurde ein Logo entwickelt, Farben sollten immer gleich sein, die MSG Linden sollte deutlich besser erkennbar werden, und auch Farbdruck wurde diskutiert. Die Anfragen von Sponsoren häuften sich, Farbdruck war noch sehr aufwendig und teuer.

Das war uns Ansporn und Motivation. Wir haben es geschafft, seit 2005 ein Handball-Magazin im Amateurhandball zu entwickeln, dass sich nicht vor den Hallenheften von Profi-Teams verstecken muss. Farbdruck, Fotos, hochwertiges Bilderdruckpapier, haushaltsweite Verteilung jetzt in Großen-Linden, Lützellinden und später dann auch die Veröffentlichung in Klein-Linden sorgen für Wachstum. Immer mehr Sponsoren steigen ein, bleiben uns lange Jahre treu - auch weil die Druckqualität der Werbeanzeigen sehr gut ist. Schon seit vielen Jahren arbeiten wir mit der MW Druck GmbH in Linden zusammen. Dort werden auch alle Publikationen zum Linden-Cup gedruckt. Das Team von MW Druck unterstützt uns hervorragend, setzt flexibel unsere Wünsche um und hält auch immer unsere Terminwünsche - auch wenn es mit der Abgabe der Druckdaten mal wieder sehr knapp vor Termin geworden ist.

Die Stammvereine:

Printwerbung & Internet für die MSG Linden

Unser Druckpartner