• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

D1-Jugend

Von links: Trainer Eric Wesenberg, Moritz Kuhlmann, Nathanael Zörb, Ben Schäfer, Fabian Weller, Christoph Röhrich, Jorik Eichhorn, Jonas Sen, Sterk Hatay, Trainer Holger Höhn

Es fehlen: Moritz Döring, Emilio Ettore, Robin Fleischer, Jan-Niklas Fleischer, Jorma John, Ben Lubbadeh, Tom Preuß, Levi Schiemann, Lukas Schott, Niels Wieghorst

Rückblick Saison 2016/17: Bezirksoberliga

Die Saison 2016/2017 war für uns Trainer eine sehr herausfordernde Saison, da wir zwei Mannschaften am Start hatten. Die D1, bei der alle Spieler ins zweite D-Jugend Jahr kamen, wurde in der leistungsorientierten Bezirksoberliga gemeldet, mit dem Ziel, unter den ersten drei zu landen.

 

Unsere D1 war die überlegene Mannschaft in der Bezirksoberliga, setzte sich bereits am 1. Spieltag an die Tabellenspitze und verteidigte ihn bis zum Saisonende. Mit 24:4 Punkten wurde unsere D1 damit Bezirksmeister. Einzig die Mannschaft aus Butzbach/Kirch-/Pohl-Göns konnte mithalten und wurde schließlich verdienter Zweiter. Highlights waren sicherlich die beiden klaren Siege gegen den Nachbarn aus Hüttenberg sowie das Hinspiel gegen Butzbach/Kirch-/Pohl-Göns, das mit 4 Toren gewonnen wurde. Das Saisonziel wurden mit Bravour erreicht.

 

Text: Andreas Schmeel, Alex Garcia, Maren van Kessel

 

Vorschau Saison 2017/18: Bezirksoberliga

Die diesjährige D1-Jugend spielt in der Bezirksoberliga Gießen und setzt sich vor allem aus Spielern des Jahrgangs 2005 zusammen. Viele der Spieler standen im letzten Jahr noch im Aufgebot der D2-Jugend, sammelten in der A-Klasse ihre Erfahrungen und belegten dort einen Mittelfeldplatz. Deshalb war es zunächst der Plan, auch in der Saison 2017/18 in der A-Klasse zu starten. Doch gute Ergebnisse in der Vorbereitung gegen ambitionierte Teams und erkennbare Fortschritte bei vielen Spielern führten dazu, dass wir das Team für die BOL meldeten und dort einen Tabellenplatz im mittleren Bereich anstreben. Damit dies gelingen kann, werden immer wieder Jorik Eichhorn und Ben Lubbadeh aushelfen, die aufgrund ihrer Leistungsstärke schon im Kader der C-Jugend stehen, obwohl sie beide noch D-Jugend spielen können. Ebenso werden die beiden Linkshänder Moritz Kuhlmann und Tom Preuß aus der D2-Jugend so oft es geht unsere rechte Seite verstärken, was vor allem die Optionen im Angriff sehr erweitert.

 

Neben dem angestrebten Ziel, einen ordentlichen Tabellenplatz in der BOL zu erreichen, geht es uns vor allem darum, die Spieler in ihren handballerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Dazu gehört im zweiten D-Jugend - Jahr vor allem das individuelle Repertoire im 1 gegen 1 -Verhalten sowohl im Angriff als auch in der Deckung. Ebenso bildet das kleingruppentaktische Spiel im 2 gegen 2 oder 3 gegen 3 einen wichtigen Schwerpunkt. Hierbei wird es darauf ankommen, das Verständnis für die Abläufe auch kognitiv zu verbessern und das Entscheidungsverhalten der einzelnen Spieler in den Situationen zu optimieren.

 

Damit das Projekt BOL insgesamt gelingen kann, erwarten und brauchen wir von unseren Jungs auch mentale und charakterliche Qualitäten: Freude am Handballsport, Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Lust sich weiterzuentwickeln, Teamgeist und Fairness sollen hier als wichtige Aspekte genannt sein.

 

Die bisherigen Eindrücke im Training und den Vorbereitungsspielen sind größtenteils positiv und stimmen uns optimistisch für 2017 /18.

 

Text: Eric Wesenberg / Holger Höhn

D2-Jugend

Hintere Reihe von links: Till Weisbrod, Leon-Finn Erbes, Jasper Billino, Moritz Kuhlmann

Vordere Reihe von links: Frederik Breithaupt, Constantijn van der Meulen, Tom Preuß, Leon Kaya

Es fehlen: Jona Rohm, Rolf Westermann, Michael Shklyar, Trainer Jonas Schury, Trainer Harald Gilbert

Rückblick Saison 2016/17: Bezirksliga A (Nord)

Die Saison 2016/2017 war für uns Trainer eine sehr herausfordernde Saison, da wir zwei Mannschaften am Start hatten. Bei der D2, die in der Bezirksklasse A spielte, war die Zielsetzung, alle Spieler individuell zu fördern und an das Spielniveau der D1 heranzuführen. Hierbei spielte der erreichte Tabellenplatz nicht die erste Rolle.

 

Die D2 erreichte am Ende mit 12:20 Punkten den 6. Tabellenplatz. Alle Spieler haben sich in dieser Mannschaft gut entwickelt, so dass 9 Spieler auch in der D1 eingesetzt werden konnten und ihren Beitrag zur Meisterschaft leisteten. Herzlichen Glückwunsch vom Trainerteam (Andreas, Moritz und Maren) an alle Spieler.

 

Text: Andreas Schmeel, Moritz Volk, Maren van Kessel

 

Vorschau Saison 2017/18: Bezirksliga A (Nord)

Die aus dem Jahrgang 2006 aufgerückten Spieler aus der E-Jugend bilden das komplette Gerüst für die männliche D2-Jugend. Dem Verlust von zwei Spielern in Richtung der HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen steht ein Neuzugang entgegen, und der Verlauf der Runde wird zeigen, ob wir unsere 12 Spielern eventuell noch mit Spielern aus der mE1 verstärken müssen. Mit dem neuen Trainerteam Jonas Schury und Harald Gilbert absolvierten wir mehrere Testspiele gegen unsere D1 und nahmen an einem Orientierungsturnier des Bezirkes teil. Die hier gewonnenen Erkenntnisse über die Spielstärke haben uns veranlasst, mit der Mannschaft in der Bezirksliga A in die Runde zu starten. Wir erhoffen uns mit dieser Eingruppierung spannende und auch erfolgreiche Spiele für unsere Mannschaft. Natürlich müssen wir noch an vielen Dingen arbeiten, aber die Jungs sind nach wie vor mit Eifer bei der Sache, und wir sind optimistisch, eine erfreuliche Runde spielen zu können.

 

Text: Jonas Schury, Harald Gilbert

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst

Die Stammvereine:

Layout, technische Umsetzung und Betreuung der Webseite der MSG Linden und für den Linden-Cup:

 

Simple Web-Solutions GmbH

Preulgasse 12a
D-61191 Rosbach v.d.H.
Telefon: +49 (0) 60 03 / 9 34 56-0
www.simple-web-solutions.de