• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

Autohaus Michel Junior Cup 2017

Am vergangenen Samstag richtete die MSG Linden zum zweiten Mal den „Autohaus Michel Junior Cup“ für männliche E-, D-, und C-Jugend Mannschaften in der Sporthalle Lützellinden aus. Bei dem Einladungsturnier für Mannschaften aus dem Handball Bezirk Giessen bekamen die ca. 250 Zuschauer exzellenten Handball vom heimischen Handball Nachwuchs geboten. Bei der E-Jugend traten die Mannschaften der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II, HSG Grünberg/Mücke, HSG Hungen/Lich und der MJSG Linden I - III an. Kuriosum am Rande, die HSG Hungen/Lich musste kurzfristig  mit der Mädchenmannschaft antreten, da deren Jungs einen personellen Engpass hatten. Nach den Vorrundenspielen kam es zu den Halbfinalpaarungen Grünberg/Mücke gegen Linden I (6:4) und Hungen/Lich gegen Linden II (7:6). Somit kam es im Endspiel zu einem Mädchen- (Hugen/Lich) gegen Jungenduell (Grünberg/Mücke) welches die Mädels verdient mit 12:4 gewannen und den Siegerpokal mitnehmen konnten. Dritter wurde die MJSG Linden I, vor Linden II und der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen. Den sechsten Rang erreichte die Mannschaft Linden III.

 

Bei der D-Jugend spielten die Mannschaften der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen, HSG Lollar/Ruttershausen, HSG Hungen/Lich I und II sowie die Gastgeber MJSG Linden I und II in zwei Vorrundengruppen. Bereits in der Vorrunde zeigte sich die Ausgeglichenheit der Mannschaften und es kam zu den Halbfinals Linden I gegen Linden II (8:3) und im zweiten Halbfinale zur Begegnung Hungen/Lich gegen Lollar-Ruttershausen, welches die Mannschaft von Lollar-Ruttershausen erst nach Verlängerung und 7meterwerfen mit 6:5 für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Platz drei behauptete sich Hungen/Lich klar gegen Linden II (14:6). In einem mitreisenden und hochklassigen Finale stand nach der regulären Spielzeit und Verlängerung kein Sieger fest (3:3). Beim 7meterwerfen entschied erst der sechste Wurf für die Jungs der MJSG Linden (9:8), die anschließend ausgelassen feierten.  Fünfter wurde bei diesem Turnier die HSG Hungen/Lich II vor der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen.

 

Am Nachmittag traten dann die C-Jugendlichen von Linden, Kirchhain/Neustadt, Lollar-Ruttershausen, Dutenhofen/Münchholzhausen II sowie die Bezirksauswahl Giesen Jahrgang 2005 zum Jeder gegen Jeden Vergleich an. Hier dominierte eindeutig die Mannschaft aus Kirchhain/Neustadt, die mit 8:0 Punkten und einem Torverhältnis von 41:17 klarer Turniersieger wurde. Es folgte die MJSG Linden mit 6:2 Punkten, gefolgt von der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 4:4, der HSG Lollar-Ruttershausen 2:6 und der Bezirksauswahl Giessen mit 0:8 Punkten.

 

Die Siegerehrung wurde von Andrea Michel-Lebeau vorgenommen, die sich beim Ausrichter und dem Helferteam für den reibungslosen Ablauf des Turniers bedankte. Alle Teilnehmer erhielten ein T-Shirt und die ersten drei Mannschaften jeder Altersklasse einen Siegerpokal. Turnierorganisator Andreas Schmeel freute sich über die überaus fairen Spiele und das teilweise hochklassige spielerische Niveau der teilnehmenden Mannschaften. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist angedacht.