• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

24.11.2013 - 1. Mannschaft

MSG Linden besiegt die TSG Eddersheim mit 23:19

(es) Die MSG Linden ist nach der Niederlage im Derby gegen die HSG Wettenberg schnell wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt und konnte in der Stadthalle Linden den Gast aus Eddersheim mit 23:19 besiegen. Die Vorzeichen waren jedoch nicht gerade vielversprechend. Neben den langzeitverletzten Simon Semmelroth, Arne Schäfer und Sören Deimer musste Trainer Wagner auch noch auf Rückraumspieler Jonas Weigelt verzichten, der sich bei der Niederlage gegen Wettenberg am Fuß verletzte. Dafür stand erstmals der vom TV Hüttenberg gekommene Lukas Walter für die MSG auf dem Feld und deutete an, dass er mit mehr Spielpraxis sicherlich eine gute Alternative für die Mannschaft sein kann. Dennoch, das Spiel begann schleppend. Die Anfangsphase war auf beiden Seiten geprägt von technischen Fehlern und Fehlwürfen, was dazu führte, dass es nach 11 Minuten lediglich 2:2 stand. Wie bereits gegen Wettenberg drückte in der ersten Halbzeit der Schuh klar im Angriff. Der guten Defensivleistung, inklusive Torhüter Michael Rocksien, war es zu verdanken, dass Eddersheim sich trotz der schwachen Offensive der Gastgeber nicht absetzen konnte. Mit dem Pausenpfiff erzielte Neuzugang Lukas Walter das 7:8 aus Sicht der Hausherren. Nach dem Seitenwechsel zunächst dasselbe Spiel. Jedoch kamen die Gäste etwas besser aus der Kabine und gingen beim 8:11 erstmals mit drei Toren in Führung. Doch wie schon die komplette Saison über zeigte die MSG eine klasse Moral, kämpfte sich Tor um Tor zurück in die Partie und konnte beim 14:14 durch Jonas Harbach nach langer Zeit wieder einmal ausgleichen. Eine ganz wichtige Rolle spielte besonders in der zweiten Halbzeit Eike Schuchmann, der im Rückraum klug Regie führte und dazu noch insgesamt zehnmal den Ball im gegnerischen Tor versenkte. Der Mannschaft um Kapitän Jan Nober war jetzt deutlich anzumerken, dass sie die beiden Punkte unbedingt behalten wollte, und dafür gab das Team alles. Die Deckung stand weiter sattelfest, im Angriff lief der Ball nun geduldiger durch die eigenen Reihen, und die sich bietenden Lücken wurden effektiver genutzt. Ein erneutes Tor von Harbach brachte dann in der 55. Minute beim Stand von 21:18 eine kleine Vorentscheidung. Kreisläufer Lars Müll, der sich einmal mehr in den Dienst der Mannschaft stellte, machte mit seinem zweiten Tagestreffer vom Kreis alles klar. Nun heißt es für die Wagner-Schützlinge wieder Kraft zu tanken, denn am 7. Dezember wartet beim Heimspiel in Lützellinden mit dem TSV Griedel eine der Überraschungsmannschaften der Liga auf die MSG.

Es spielten: Rocksien, Kaiser; Nober 2, Jung, Melle 1, Harbach 3, Müll 2, Zörb 2, Andermann 1, Schuchmann 10/3, Walter 2, Meilinger.

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013