• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

MJB behält die Nerven und wahrt seine weiße Weste! 29:25 Sieg in Mörlen

Die männliche Jugend B der MJSG Linden hat auch am 4. Spieltag der BOL Giessen seine Siegesserie ausbauen können. 4 Spiele, 4 Siege lautet die Bilanz nach einem spannenden, hochklassigem und intensiv geführtem Jugendhandballspiel.

Von Beginn an entstand ein offener Schlagabtausch bei dem sich erst beim 10:8 durch Moritz Volk eine Mannschaft mit mehr als einem Tor in Führung werfen konnte. Die Heimmannschaft ließ, erwartungsgemäß, nicht locker und verkürzte umgehend. So war das Halbzeitergebnis von 14:16 keine große Überraschung. Dies konnte man auch angesichts der vergangenen Partien gegen die Jungs aus der Wetterau so erwarten. Gingen diese doch Regelmässig deutlich für die Lindener Spielgemeinschaft aus.

Dementsprechend gelassen, aber keineswegs überheblich, ging die MJSG zurück aufs Feld. Der Pausentee ist ihnen anscheinend gut bekommen, denn nach dem Anschlußtreffer der Hausherren legte Linden einen Zahn zu und erhöhte über 18:15, 20:16 und 23:17 durch Neuzugang Niklas Agel bis auf 6 Treffer. Als wenig Später Niklas Hirzmann das 100. Saisontor für seine Mannschaft erzielte schien eine Vorentscheidung gefallen. Doch Mörlen steckte in dieser leidenschaftlichen, stets fairen Begegnung nicht auf und kämpfte sich ran. Von ihren eigenen Anhängern lautstark unterstützt erzielten sie Tor umd Tor und zwangen die in rot gekleideten Lindener sich zu besinnen. Beim Stande von 27:24 für die MJB der MJSG hielt Ewald Adam den Gegner auf Distanz und leitete so den nächsten Angriff ein, indem Kapitän Jan Hillebrand mustergültig auf Moritz Ebert spielte. Dieser ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte Eiskalt. Als nur wenig später, quasi in einer Kopie des vorherigen Angriffs erneut Moritz Ebert traf war die Partie entschieden und die Jungs von Geburtstagskind Marcel Plaum in Feierlaune.

29:25 für die MJB aus Linden war das amtliche und verdiente Endergebnis. Dennoch muss man dem Gegner für seinen fairen und aufopferungsvollen Kampf respekt zollen. Die Kaltschnäuzigkeit in den entscheidenden Situationen brachte Torben Weinandt, Malte Höhn & co. auf die Siegerstrasse. Linden bleibt damit punktgleich mit den Teams aus Kleenheim und Wettenberg. Auf erstgenannte Mannschaft trifft man nun nächsten Samstag in heimischer Halle und hofft in diesem Spitzenspiel die nächsten Punkte einfahren zu können.

Marc Plaum

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013