• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

05.10.2013 - 1. Mannschaft

MSG Linden kassiert in Dotzheim 1. Saisonniederlage
Wagner-Schützlinge unterliegen 33:25 ( 15:11)

(es) Nach den überzeugenden Auftritten der ersten drei Saisonspiele und einer maximalen Ausbeute von 6:0 Punkten mussten die Wagner-Schützlinge am vergangenen Wochenende beim Oberliga-Absteiger und Titelfavoriten TUS Dotzheim antreten. Dabei setzte es für die MSG, die ohne die verletzten Jannik Andermann und Arne Schäfer auskommen musste, eine 33:25 Niederlage. Von Beginn an wurde klar, dass der Favorit aus Dotzheim nicht gewillt war, die Punkte zu verschenken. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und lagen bereits in der 9. Minuten mit 9:5 vorne. Doch wer glaubte, dass sich die MSG nun ihrem Schicksal ergeben würde, der hatte weit gefehlt. Wie bereits in den ersten Spielen wussten die Gäste vor allem durch ihren Kampfgeist zu gefallen. Und dieser wurde belohnt. Durch einen Doppelschlag des agilen Conrad Melle in der 20. Minute zum 10:10 gelang es den Gästen erstmals in der Partie das Ergebnis zu egalisieren. Zehn schwächere Minuten der MSG und einige strittige Schiedsrichterentscheidungen nutzten die Gastgeber, um bis zur Pause mit 15:11 in Führung zu gehen. Nach der Pause dasselbe Spiel. Diesem Pausenrückstand liefen die Gäste dann auch bis Mitte der zweiten Halbzeit hinterher, ehe Simon Semmelroth, mit 8 Toren bester Schütze der MSG, beim 20:21 den Anschluss herstellte. Die Chance zum Ausgleich ergab sich dann noch einmal in der 46. Minute, als Jonas Weigelt zum 7m antrat, diesen aber leider an den Pfosten setzte. Es war so etwas wie der Knackpunkt der Partie, denn Dotzheim spielte die Partie nun im Sinne einer Spitzenmannschaft zu Ende und baute den Vorsprung bis auf 8 Tore aus. MSG Trainer Bernd Wagner war, genau wie seine Mannen, nach dem Spiel zwar enttäuscht, konnte der Partie aber durchaus auch positive Aspekte abgewinnen:,, Wir haben zwar heute die erste Saisonniederlage kassiert, das ist in Dotzheim aber auch keine Schande. Wir sind erneut als Einheit aufgetreten, haben eine tolle Moral bewiesen. Wenn wir unsere Fehler reduzieren und in kniffligen Situationen noch ein wenig cleverer agieren, können wir auch gegen Mannschaften wie Dotzheim mithalten. Auch die Deckungsleistung war trotz der 33 Gegentore erneut ansprechend. Nun gilt es die Fehler anzusprechen und aufzuarbeiten, um unseren Zuschauern nächste Woche gegen Nied wieder tollen Handball zu präsentieren“.

Es spielten: Rocksien (30.-50. Minute), Kaiser(1.-30., 50.-60. Minute), Nober 1, Jung 2, Semmelroth 8, Melle 5, Deimer 2, Zörb, Agel, Weigelt 4/1, Harbach 2, Schuchmann 1.

Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013