• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

11.03.2017 - A-Jugend

Heimniederlage zum Saisonende

 

(HoHö) Im letzten Spiel in der BOL Gießen musste die männliche A-Jugend eine 23:27 (13:10) Heimniederlage hinnehmen. Wie so oft wurden in der zweiten Halbzeit Kopf und Körper müde, sodass der Favorit aus Pohlheim beide Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

 

Auch wenn die Lindener in der Hinrunde einen klaren Sieg verbuchen konnten, war klar, dass das Spiel ein schwerer Gang werden würde. Die Gäste kamen mit der Empfehlung von sieben Siegen in Folge und hatten den kompletten Kader an Bord, während bei unseren Jungs wie immer viele B-Jugendliche die Lücken im Personal schließen mussten.

 

So nahm das Spiel seinen erwarteten Verlauf: In den ersten 30 Minuten hatte man den starken Angriff der Gäste gut im Griff. Eine engagierte Deckungsleistung, ein gut aufgelegter Torwart Ewald Adam und eine effektive Chancenverwertung im Angriff ermöglichten eine 13:10 Halbzeitführung. Insbesondere das Spiel über die Außen funktionierte und ebenso war Rückraumkanonier Benedikt Pelikan zunächst von den Gästen kaum zu stoppen.

 

Nach dem Seitenwechsel konnten unsere Jungs bis zum 17:14 (39. Min.) den Vorsprung noch halten, doch dann kam Pohlheim langsam, aber stetig heran. Beim 17:17 hatten sie den Gleichstand hergestellt und setzten sich in der Folge vor allem aufgrund der besseren Physis auf 22:18 ab. An diesem 4-Tore-Rückstand konnten die Lindener bis zum Schlusspfiff nichts mehr ändern und verloren dementsprechend mit 23:27.

 

Damit landeten unsere Jungs am Ende der Saison auf dem 5. Tabellenplatz. Dies ist angesichts der schwierigen Bedingungen der A-Jugend in dieser Runde aller Ehren wert. Ein ganz dünn besetzter Kader, ein Spielerabgang während der laufenden Saison, Verletzungspech und eine eher unregelmäßige Trainingsbeteiligung erschwerten die Situation. Trotzdem haben die Jungs in vielen Spielen gezeigt, dass sie über das Leistungsvermögen verfügen, um in der BOL auch die Spitzenteams erheblich zu ärgern. Ein großer Dank geht an die B-Jugendlichen, die immer wieder aushalfen und sich gegen die zum Teil zwei Jahre älteren Gegenspieler voll ins Zeug legten. Ohne diese Unterstützung hätte man die Saison kaum zu Ende spielen können.

 

Es spielten:

Im Tor: Ewald Adam, Kevin Keller

Im Feld: Vuk Dajovic, Jakob Höhn (1), Lukas Horvath (1), Benedikt Pelikan (6), Marco Rudolph (7/2), Moritz Rühl (3), Jannik Salmonn, Samuel Sames (2), Jannis Zörb (2), Sören Wende (1)

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013