• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

21.11.2015 - B-Jugend

Klarer Sieg gegen die HSG Wettenberg II

(jn) Die männliche B-Jugend bestätigte in der Bezirksoberliga ihre zuletzt gezeigten starken Leistungen und schickte die HSG Wettenberg II mit einer 10 –Tore Niederlage (35: 25) auf die Heimreise.

Von Beginn machten dabei die Hausherren in der Lützellindener Sporthalle klar, dass sie heute das Feld als Sieger verlassen wollten und legten engagiert los. Nachdem Kreisläufer Jakob Höhn den Torreigen mit dem 1:0 eröffnete, hatten sich bis zum 6:3 Vorsprung in der 6. Minute noch Darius Wolkewitz, Benni Pelikan, Moritz Rühl, Michel Weisbrod und Lukas Horvarth in die Torschützenliste eingetragen. 6 Tore – 6 Torschützen, darin lag in der 1. Halbzeit die Stärke der Lindener: dass sie gegen die defensive 6: 0 - Abwehr der Wettenberger solange Druck machten, bis ein Schütze eine klare Wurfposition hatte. Insbesondere das Spiel über die Außen fand heute statt, wo Darius Wolkewitz, Sören Wende und Moritz Rühl mit zusammen 7 Treffern ihre Chancen sicher verwandelten. Höhepunkt der Spielkultur war sicherlich das Kempa – Anspiel von Tom Weiland auf Michel Weisbrod am Kreis, der das Leder sicher einnetzte.

Auch die Deckung funktionierte insgesamt gut. Vor allem die Bereitschaft, sich gegenseitig auszuhelfen und die notwendigen Abwehrwege in der offensiven 3:2:1 Deckung auch wirklich zu gehen, hat sich in den letzten Spielen verbessert. Da zudem auch Samir Taherie im Tor  heute einen guten Tag erwischt hatte, ging es über die Stationen 9:5, 12:7, 16:10, mit einem 19:13 Vorsprung in die Pause.

Allerdings kamen die Jungs von Trainer Jan Nober etwas schläfrig aus den Kabinen. Leichte Fehler im Spielaufbau erlaubten es den Wettenbergern, innerhalb von 2 Minuten auf 19:16 zu verkürzen. Jan Nober reagierte und brachte Lukas Horvarth zurück auf die Spielmacherposition und wie schon im letzten Spiel wehrten sich nun die Lindener gegen das Kippen des Spiels. Im Angriff waren es jetzt vor allem der leicht angeschlagene Benni Pelikan und der dynamische Michel Weisbrod, die fast nach Belieben trafen. Und auch in der Deckung störte man den hochgewachsenen Halblinken des Gegners etwas früher, sodass die Wettenberger kaum noch Tore erzielen konnten. Der Lohn war ein 11:1 Lauf für die Rot – Weißen und aus einem 19:16 wurde ein 30:17 (41. Minute). Damit war das Spiel klar entschieden, Jan Nober gab nun auch den aushelfenden C- Jugendlichen Tom- Ansgar Lenz und Kevin Keller ihre Spielanteile. Kevin Keller war es dann auch, der mit einer schönen Parade 2 Sekunden vor Spielende den 10 Tore -Vorsprung sicherte.

Mit diesem starken Auftritt hat sich die Mannschaft selbst und auch den beiden Geburtstagskindern Jakob Höhn und Samir Taherie ein schönes Nikolausgeschenk gemacht.

Die anwesenden Eltern und Freunde ließen es sich aber auch nicht nehmen, die starke Leistung ausgiebig zu beklatschen und den beiden Geburtstagskindern ein Ständchen zu singen. In der Gesangsdarbietung lag heute sicherlich noch das größte Steigerungspotenzial.

Es spielten:
Im Tor: Samir Taherie, Kevin Keller
Im Feld: Jakob Höhn (3), Lukas Horvarth (4), Benni Pelikan (8), Moritz Rühl (3), Sören Wende (2),
Tom Weiland (1), Michel Weisbrod (12/1), Darius Wolkewitz (2), Tom-Ansgar Lenz

 

Ergebnisdienst

Spielberichte 2017-2018
Spielberichte 2016-2017
Spielberichte 2015-2016
Spielberichte 2014-2015
Spielberichte 2013-2014
Spielberichte 2012-2013