• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik
  • Auto Mueller Rechtenbach
  • BERO Rollladenkasten, Jalousiekasten
  • Goethe Apotheke Linden
  • Intersport begro Gießen
  • Keil Baustoffe Heuchelheim
  • Licher Brauerei
  • MW-Druck Linden
  • Simple Web-Solutions Rosbach v.d.H.
  • Sparkasse Gießen
  • Ströher und Söhne Kleinlinden
  • Stadtwerke Gießen SWG
  • Wagner Medienberatung Linden

Die Sparkasse Gießen präsentiert den 26. Linden-Cup vom 31.07. – 05.08.2017

Unsere Turnierwoche vom 31. Juli bis 5. August lockt wieder die Handballfans von nah und fern in die Stadthalle Linden. Sie werden wie in den Jahren zuvor sowohl Bundesliga-Handball vom Feinsten als auch die besten Regionalteams in toller Atmosphäre erleben.
Neben unseren beiden heimischen Erstligisten HSG Wetzlar und TV Hüttenberg freuen wir uns, erstmals die Mannschaft des SC DHfK Leipzig und auch wieder das Team des Bergischen HC in Linden begrüßen zu dürfen.
In der Regionalgruppe kämpfen die HSG Wetzlar U23, die HSG Pohlheim, die HSG Kleenheim und die gastgebende MSG Linden in sicher spannenden Spielen um den Gruppensieg.
Als besonderes Highlight erleben wir erstmals die Stars von Morgen mit der U19 Nationalmannschaft beim Linden-Cup. Im letzten Testspiel vor der WM in Georgien werden die deutschen Perspektivspieler am Mittwoch gegen die Bundesliga-Junioren aus Leipzig antreten. Mit dabei natürlich auch einige frischgebackene Deutsche Meister aus der A-Jugend der HSG Wetzlar.
Der bewährte Austragungsmodus von zwei Parallelturnieren mit jeweils eigener Wertung wird beibehalten. Zunächst gibt es ein Spiel der Regionalgruppe, in der zweiten Begegnung des Abends jeweils ein „Bundesligisten-Match“. In beiden Gruppen sind wieder spannende Spiele auf Augenhöhe garantiert.

Weiterlesen auf www.lindencup.de