• Golfpark Winnerod
  • Apfelbaum Giessen
  • Appel Haustechnik
  • Auto Haeuser
  • Mazda Schneider
  • Baby One
  • Backes Pohlheim
  • Boedeker Langgoens
  • Brillen Plaz
  • Ford Krahn
  • Georg GmbH
  • Gimmler Reisen
  • Gasthaus zum goldenen Ritter
  • Autohaus Hain
  • Hessischer Hof Butzbach
  • Huettenberger Schornsteinbau
  • Kaercher Laubach
  • Kehl und Walter Steuerberater
  • Knaf und Ried
  • ktb
  • Förster Team
  • Magic Bowl Linden
  • Metzgerei Manz
  • RoCo Minicontainer
  • Schaettler Baudekoration
  • Schimmel Drehteile
  • Haaratelier Figaro
  • Stoeppler Heizung Sanitair
  • Tilly Hedrich Brennstoffe
  • Veolia Linden
  • Volksbank Mittelhessen
  • Zoerb Accoustic
  • Zoerb Landtechnik

Handballer der MSG Linden spenden für Diakoniestation Linden

Im Rahmen des 24. Linden-Cups der Sparkasse Gießen führte die MSG Linden während der Turnierwoche wieder eine große Tombola durch, die beim Publikum wie in jedem Jahr großen Anklang fand.

In erster Linie zielt das Gewinnspiel auf die Förderung der Jugendarbeit innerhalb der Spielgemeinschaft, aber die MSG hat es sich schon über 10 Jahre hinweg zur Aufgabe gemacht, einen Teil des Tombola-Erlöses für soziale Zwecke in der heimischen Region zu spenden.

2015 möchte die MSG Linden die wichtige Arbeit der Diakoniestation Linden durch eine Spende unterstützen.

Auf dem Foto wird der Spendenscheck über 500 Euro durch den Organisator des Linden-Cups Ulrich Lepper (rechts) und das Vorstandsmitglied der MSG Harald Gilbert (links) an den Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Diakoniestation Linden, Herrn Reinhold Faber, übergeben.

Foto: Thomas Wißner

Erfolgreiche Teilnahme der männlichen E- und D-Jugend beim Pfingstturnier der HSG Mörlen

(AS/MVK) Beim traditionellen Pfingstturnier in Ober-Mörlen errichte die männliche E-Jugend einen hervorragenden zweiten Platz, die D-Jugend konnte sogar den Turniersieg erringen.

Am Pfingstsamstag ging unsere D-Jugend an den Start und zeigte beim ersten Auftritt in der neuen Saison eine sehr starke Leistung. Bereits im ersten Spiel gegen die Mannschaft der MJSG Bieber/Heuchelheim I wurde ein klarer 7:4 Sieg eingefahren. Es folgte ein 7:3 Erfolg gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft, gefolgt von einem deutlichen 10:6 gegen die gastgebende HSG Mörlen. Im "Endspiel" gegen die starke Mannschaft aus dem Mainzer Vorort Bretzenheim gaben sich unsere Jungs wiederum keine Blöße in errangen einen verdienten 8:5 Erfolg. Hervorzuheben war der Spielwitz unserer Jungs, die den zum Teil körperlich überlegenen Spielern der gegnerischen Mannschaften keine Chance ließ und auch die mannschaftliche Geschlossenheit unserer jungen Truppe. Hier können wir noch einiges erwarten.

Mit von der Partie in Mörlen waren: Ben Allendörfer, Jorik Eichhorn, Louis Föhre, Lars Hofmann, Louis Horvath, Alex Pelz (TW), Raoul Rinker, Max Schnorr, Rene Richebächer, Kieran Tomlinson, Henrik Wolkewitz und Elias Zörb.

Am Sonntag war dann die die männliche E1 am Start. Im letzten Jahr startete die Truppe noch als E2 und verlor viele Spiele. In diesem Jahr mussten sich die Jungs nur im Endspiel der HSG Hungen/Lich geschlagen geben. Aber von Anfang an: Die MJE startete in der Gruppe A bereits um 11 Uhr. Die Spieler waren hellwach und schlugen den TSV Södel (5:1),  SG Bretzenhain (5:1), und JSG Wallstadt (6:3). Nur gegen die HSG Wiesbaden gab es ein Unentschieden (3:3). Damit waren die MJE der MSG Linden ungeschlagen Erster der Gruppe A. Worüber sich die Jungs aber am meisten gefreut haben, war der Besuch von IHREM Harald, der nach dem ersten Spiel mit La Ola begrüßt wurde. Harald blieb dann bis zum Endspiel. Hier konnten unsere Jungs ihre Chancen nicht alle verwerten. Außerdem machte sich nun auch die lange Spielzeit bemerkbar, so dass sich einige Fehler einschlichen. Daher unterlag die MJE der HSG Hungen/Lich leider mit 4:1, wobei der Spielstand nicht die Ausgeglichenheit beider Mannschaften widerspiegelt. Insgesamt haben die Jungs hervorragend gespielt. Vor allem haben sie spielerisch überzeugt und sind als Mannschaft aufgetreten, so dass eigentlich keiner einzeln hervorgehoben werden kann. Mit dabei waren: Jorik Eichhorn, Jan-Niklas Fleischer, Robin Fleischer (Tor), Arvid Koop, Moritz Kuhlmann, Tom Preuß, Leo Rau, Ben Schäfer, Jonas Sen, Fabian Weller, Louis Zabel, Nathanel Zörb, Tim Fleischer.

E-Jugend gewinnt bei Gewinnspiel einen Satz Trikots

(hg) Anläßlich der Fußball-WM 2014 veranstaltete die Firma LG ein bundesweites Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit ihrem lokalen Vertriebspartner expert - Klein mit Hauptsitz in Haiger-Burbach. Als Vorraussetzung für den Gewinn musste man sich einen kuriosen Satz einfallen lassen, warum ausgerechnet wir diesen Satz Trikots gewinnen wollten. E-Jugendtrainer Harald Gilbert sandte einen peppigen Spruch ein, der die Jury überzeugte. Heute wurden die Trikots im Beisein von Frau Find, Geschäftsstellenleiterin der Filiale Gießen an die Mannschaft übergeben.

 

Die Minis, die TrainerInnen und die Eltern/Fans insgesamt blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

(sw) Dieses Jahr fand die 2. große Weihnachtsfeier des Minihandballprojektes der TSG Leihgestern und des TV Großen-Linden am 19.12.2014 in der Stadthalle Linden statt. Mit dabei waren die drei Hauptsponsoren (Firma MBS, Langgöns - Herr Zörb, Firma Schäfer, Katzenfurt - Herr Biek und der Wertstoffhof Linden, Großen-Linden - Herr Stamm), die das Projekt in diesem Jahr mit ihren Spenden großzügig unterstützt haben, sodass neben den neuen Bällen auch noch T-Shirts für die Kinder und TrainerInnen beschafft werden konnten. Bei den T-Shirts und Bällen wurden wir auch unterstützt von der Firma 4AllSports aus Dutenhofen.

Das Miniprojekt befindet sich nunmehr im 3. Jahr und entwickelt sich dank des großen TrainerInnenstabs von Jahr zu Jahr weiter - Unterstützer sind wie immer gewünscht und können Ihre Hilfe gerne freitags ab 16:00 Uhr in der Stadthalle Linden anbieten.

Die Minis, die TrainerInnen und die Eltern/Fans insgesamt blicken auf ein Jahr zurück in dem:
- die Teilnahme an Turnieren erhöht werden konnte
- die Trennwände auch mal runtergelassen wurden
- in drei Gruppen (Mini, Midi, Maxi) mit bis zu 50 Kindern trainiert wurde
- die TrainerInnen immer mehr wurden - danke für euer Engagement/Spontaneität
- Nottrainer von der Bank gegriffen wurden (O-Ton Elternteil: "Aber ich will doch nur mein Kind abgeben!" - O-Ton Trainer: "Nein, du musst jetzt helfen!") - Dank an Thorsten, Anja und Susanne
- diverse Anschaffungen umgesetzt werden konnten - wir warten nur noch auf 4 neue Handballtore für die Stadthalle (ein Dank hier an die beteiligten Vereine, die Stadt Linden, zahlreichen Sponsoren (zusätzlich die Volksbank Mittelhessen (Sterne des Sports) und die Sparkasse Gießen (Weihnachtsaktion))
- die TrainerInnen nun mal Pause machen und durchatmen!

 

Spendenübergabe Sparkasse Gießen an Mini-Projekt

Sparkasse Gießen mit großzügiger Spende an Minihandball-Projekt Linden


(ul) Anstelle des Versandes von Weihnachtsgrüßen an Kunden überraschte die Sparkasse Gießen drei Vereine bzw. soziale Einrichtungen jeweils mit einer großzügigen Spende. Darunter befand sich auch das Minihandball-Projekt der Vereine TV Großen-Linden und TSG Leihgestern. Mit großer Freude und Dankbarkeit empfing eine Delegation von vier Trainern und Betreuern sowie  sieben Mini-Handballern beim Pressetermin am 1.12.2014 einen Spendenscheck über 1.500 Euro. Mit dieser Summe können u.a. Bälle und Übungsgeräte sowie Sportkleidung angeschafft werden. Das herausragendes persönliches Engagement bei der Antragsstellung durch die Initiatoren Matthias Lepper und Sascha Weisbrod bringt positive Ergebnisse hervor.

Auf dem Foto überreichen Peter Wolf, der Vorsitzende des Sparkassenvorstands (rechts) und Wolfgang Keil, Mitglied des Vorstands der Sparkasse (links) die Spende an Matthias Lepper (stehend, 2. von rechts), daneben Sascha Weisbrod und Alexander Dalwigk; kniend Andreas Mitschke, im Vordergrund die Hauptpersonen: Eine Abordnung von sieben Mini-Handballern als „Empfangspersonal“ für den großen Spendenscheck.

Fotos
Spendenübergabe in der Sporthalle Lützellinden: Helfried Schmidt
Sparkasse Gruppenbild: Katrina Friese / Gießener Anzeiger